4 RSV-Akteure mischen bei Bundesliga und BDR-Sichtung in Karbach ordentlich mit

Innerhalb der 31. Main-Spessart-Rundfahrt wurden am Sonntag im bayrischen Karbach die Sieger in einem weiteren Bundesligarennen der Frauen, Juniorinnen und Junioren, sowie in der Jugend die Sieger im BDR- Sichtungsrennen ermittelt.

 

Auf einem schweren, 4-mal zu meisternden 17,3 km Kurs glänze RSV-Jugendakteur Moritz Kretschy (Jugend) erneut und sicherte sich mit Tagesrang 8 wertvolle Zähler für die nationale Rangliste.

Bei den Frauen (6 Runden) überzeugte Eva Luca mit Platz 11 und übernahm mit ihrem Team maxx-solar  die Gesamtführung dieser Rennserie.

 

Bei den Juniorinnen (4 Runden) hatte Maria Forkel an diesem Tage nicht das Glück auf ihrer Seite. Ein frühzeitiger Materialdefekt (Kette) machte alle Hoffnungen auf eine vordere Platzierung zu Nichte. Dennoch am Ende noch ein ordentlicher 16. Rang für die Thumerin.

 

 

Robin Wagler zeigte bei seinem diesjährigen 2. Auftritt in der Junioren-Bundesliga eine respektable Leistung. Nach einer weit auseinander gezogenen 18 Fahrer starken Führungsgruppe gelang es dem RSV-Mann im Finale noch, sich aus dem Feld abzusetzen.  Damit für ihn am Ende ein starker (unerwarteter) 19. Rang.

Onlinekredit bei smava