Venusberger starten bei der internationalen 3-Etappenfahrt in Weilburg

Zum 16. Mal fand in Weilburg-Odersbach das 3-Etappenrennen für die vier Altersklassen U-11, U-13, U-15 und U-17 statt. Wie bereits in den Jahren zuvor war das Starterfeld, neben den Sportlern aus den verschiedenen Bundesländern, international besetzt, mit Nachwuchs aus Belgien, den Niederlanden, Tschechien, Luxemburg und Dänemark.

Am Samstag ging es um 9:00 Uhr früh, bei gutem Wetter, los mit dem Rundstreckenrennen – rund ums Bürgerhaus und die Jugendherberge. Der 1,2 Kilometer lange Rundkurs der ersten Etappe war mit einem markanten Anstieg gespickt. Die einzelnen Klassen starteten getrennt und hatten ihn, je nach Altersklasse, mehrere Male zu bewältigen. Die Venusberger Sportler konnten hier bereits mit guten Ergebnissen aufwarten.

 

 

Name

AK

Platzierung Rundstrecke

Hugo Behr

U11

4

Eufemia Schmieder

U11

3

Bruno Behr

U13

22

Pepe Albrecht

U13

16

Colin Rudolph

U13

6

Zeno Winter

U13

3

Gianna Schmieder

U13

21

Magnus Findeisen

U15

6

Moritz Kretschy

U17

16

Giovanni Schmieder

U17

27

Oliver Spitzer

U17

15

Um 14:00 Uhr war der Start des Einzelbergzeitfahrens. Vom Stadtzentrum mussten alle Aktiven im 1 Minuten Abstand „Zum Kissel“ hinauf. Auf der Strecke von 1,3km Länge hatten sie 130m Höhendifferenz zu bewältigen– im Schnitt 10% Steigung.

 

Alle Fahrer zeigten, dass sie sich im internationalen Starterfeld, im vorderen Bereich ihrer jeweiligen Altersklasse, behaupten konnten.

 

Hier zahlte sich die intensive Trainingsvorbereitung aus.

 

 

Name

AK

Platzierung Einzelbergzeitfahren

 

Hugo Behr

U11

4

 

Eufemia Schmieder

U11

3

 

Bruno Behr

U13

17

 

Pepe Albrecht

U13

26

 

Colin Rudolph

U13

6

 

Zeno Winter

U13

2

 

Gianna Schmieder

U13

20

 

Magnus Findeisen

U15

11

 

Moritz Kretschy

U17

8

 

Giovanni Schmieder

U17

4

 

Oliver Spitzer

U17

13

 

Auch am Sonntag ging es bei optimalen Wetterbedingungen schon früh los. Um 9:00 Uhr startete die dritte Etappe, ein anspruchsvolles Straßenrennen. Von Odersbach kämpften sich die Sportler über eine fünf Kilometer lange Anfahrt, auf einen zwölf Kilometer langen Rundkurs. Diesen galt es mehrere Male zu bewältigen, je nach Altersklasse ein bis vier Runden, bevor über die sechs Kilometer lange Zielanfahrt, Odersbach angesteuert wurde. Zielankunft war wiederrum der „Kissel“.

 

 

Name

AK

Platzierung Straßenrennen

Hugo Behr

U11

5

Eufemia Schmieder

U11

3

Bruno Behr

U13

29

Pepe Albrecht

U13

18

Colin Rudolph

U13

5

Zeno Winter

U13

4

Gianna Schmieder

U13

21

Magnus Findeisen

U15

7

Moritz Kretschy

U17

5

Giovanni Schmieder

U17

9

Oliver Spitzer

U17

21

Die Fahrzeiten der 3 Rennen wurden addiert um die Gesamtsieger der einzelnen Klassen zu ermitteln. Die Venusberger erzielten  2 Podest Plätze mit Zeno Winter (2. GW) und Eufemia Schmieder (3. GW). Spitzen Ergebnisse standen auch bei allen anderen Sportler am Ende zu Buche. So zeigten sie, dass sie auch auf internationale Ebene kräftig mitmischen können. Der Trainingsfleiß wurde belohnt. 

 

 

Name

AK

Platzierung Gesamtwertung

Hugo Behr

U11

5

Eufemia Schmieder

U11

3

Bruno Behr

U13

27

Pepe Albrecht

U13

18

Colin Rudolph

U13

5

Zeno Winter

U13

2

Gianna Schmieder

U13

20

Magnus Findeisen

U15

7

Moritz Kretschy

U17

6

Giovanni Schmieder

U17

16

Oliver Spitzer

U17

15

Weilburg ist wohl das Nachwuchsrennen mit den anspruchsvollsten Strecken in Deutschland und die Begeisterung der Sportler für so ein Rennen war sehr groß. Der Ablauf, die Streckensicherung der Rennen und die Organisation waren vorbildlich. Ein Dankeschön auf diesem Weg an den Veranstalter, wir werden mit Sicherheit wieder Dabeisein.

 

Schmieder

Onlinekredit bei smava