Moritz Kretschy beendet Omnium-DM auf Rang 12

Jugendfahrer Moritz Kretschy vertrat am Wochenende die Venusberger Farben bei den Deutschen Titelkämpfen im Omnium (Mehrkampf). Auf der Kölner Radrennbahn hatten zunächst alle Teilnehmer die Qualifikation (Punktefahren) zu überstehen, um im 24 - köpfigem Starterfeld für die DM zu stehen. Diese Hürde meisterte der RSV-Fahrer problemlos. 

 

Bei den, am 1. Tag ausgetragenen Disziplinen Scratch, Temporunden und Ausscheidungsfahren, reichte es für Kretschy jeweils zu den Plätzen 12. Am 2. Tag wartete auf die Teilnehmer noch ein 40 Runden Punktefahren. Hier gelang es dem RSV-Fahrer jedoch nicht, sich in den Wertungsabnahmen Zähler  zu sichern. Damit blieb der bis dato erreichte 12. Rang bestehen und ging ins Meisterschaftsergebnis ein.

 

Im, außerhalb der DM-Wertung veranstalteten Madisonwettbewerb, ging Moritz Kretschy mit Partner Laurin Drescher (Zwickau) ins Rennen. Das Duo erreichte im Vorlauf Platz 3 und schaffte damit den Einzug in den Endlauf. In einem temporeichen Finale über 80 Runden landete das Duo auf einen respektablen 7. Rang.

 

Fischer

Onlinekredit bei smava