Freie Presse

Bin­nen 24 Stun­den zwei­mal er­folg­reich

 

Rad­sport: Ma­ri­us Hof­mann vom RSV 54 Venus­berg stellt sei­ne Klas­se un­ter Be­weis

 

VE­NUS­BERG - Auf vier ver­schie­de­nen Rennstre­cken ha­ben die Rad­sport­ler des RSV 54 Ve­nus­berg am Wo­chen­en­de Er­fol­ge ge­fei­ert. Her­aus­ra­gen­der Ak­teur war da­bei Ma­ri­us Hof­mann, der gleich zwei Ta­ges­sie­ge fei­ern konn­te.

Beim 7. Gro­ßen Preis der Park­stadt Wör­litz, den aus dem Ve­nus­ber­ger Team auch Ro­bin Wag­ler (6./Ju­nio­ren) ab­sol­vier­te, setz­te sich der U-17-Fah­rer mit ei­nem Kon­kur­ren­ten früh­zei­tig vom Feld ab. Im Lau­fe der 25 Run­den mach­ten bei­de die Wer­tungs­ab­nah­men un­ter sich aus, wo­bei Hof­mann die meis­ten Zäh­ler sam­mel­te. Ähn­lich sou­ve­rän präsentier­te er sich tags dar­auf beim 21. Rad­kri­te­ri­um in der Mo­tor­sport-Are­na von Oschersleben. Wie­der war der Erz­ge­bir­ger bei den Sprints ganz vorn da­bei, bog nach 16 Run­den (40 km) als Ers­ter auf die Ziel­ge­ra­de. Durch den Sieg in der Schluss­wer­tung reich­te es er­neut zu Platz 1.

 

Auch im Ge­län­de stell­ten die Ve­nus­ber­ger ih­re Klas­se un­ter Be­weis. Ge­le­gen­heit da­zu bot der Grei­fen­stein-Bike-Ma­ra­thon, der für den Nach­wuchs gleich­zei­tig den Fi­nal­lauf der Fahr­radspar­ta­ki­ade 2018 dar­stell­te. Im 15 Ki­lo­me­ter lan­gen U-15-Ren­nen unterstütz­ten sich Axel Hun­ger (3.) und Ma­lin Zwintzscher op­ti­mal. Letz­te­re wur­de als bes­tes Mäd­chen und Ge­samt­sie­ge­rin der Spar­ta­ki­ade ge­ehrt. Ei­nen wei­te­ren Ta­ges­sieg er­kämpf­te Pe­pe Al­brecht (U 13), der nach ei­nem tak­tisch klu­gen Ren­nen 250 Me­ter vor der Ziel­li­nie die Kon­kur­renz über­rasch­te. Auch Car­men Hun­ger (15./ U 11) zeig­te ei­ne gu­te Leis­tung.

 

Der­weil über­zeug­te Ma­ria For­kel beim 37. Rad­klas­si­ger „Rund um Seb­nitz“. In ei­nem tol­len Sprint­fi­na­le si­cher­te sie sich Rang 6 – und da­mit Zäh­ler für die Bun­des­li­ga. (kfis)

Onlinekredit bei smava