Freie Presse

Sie­ben Me­dail­len ge­holt

 

Rad­sport: Ve­nus­ber­ger über­zeu­gen im Ge­län­de

 

VE­NUS­BERG - Den Quer­feld­ein-Spezialis­ten ist beim 3. Lauf der Bioracer-Cross-Se­rie ein gu­ter Auf­tritt ge­lun­gen. Bei herr­li­chem Herbst­wet­ter konn­ten in Bor­na am En­de der Wettbewer­be sie­ben Sport­ler des RSV Ve­nus­berg aufs Po­dest klet­tern.

 

Auf dem mit kna­cki­gen Steil­an­stie­gen und -ab­fahr­ten ge­spick­ten Zwei-Kilometer-Kurs „Rund um die Witz­nit­zer Kip­pe“ zeig­ten die RSV-Ak­teu­re tol­len Sport. Im gut be­setz­ten Män­ner­ren­nen über 60 Mi­nu­ten über­rasch­te Ro­bin Wag­ler. Nach ei­nem Blitz­start lag er lan­ge Zeit auf Po­si­ti­on 3, muss­te aber im letz­ten Drit­tel noch zwei Kon­kur­ren­ten pas­sie­ren las­sen.

 

 

Zum 5. Rang gab es aber den Po­kal für den bes­ten U-23-Fah­rer. „Die Ju­nio­ren Ma­xi­me Glöck­ner und Gio­van­ni Schmie­der ge­fie­len eben­so. Ma­xi­me lan­de­te ei­nen Start-Ziel-Sieg“, lob­te Trai­ner Klaus Fi­scher. Schmie­der schaff­te mit Rang 3 eben­falls noch den Sprung aufs Trepp­chen. Im span­nen­den Ju­gend­ren­nen zeig­te Oli­ver Spit­zer Kampfmoral, si­cher­te sich nach fünf Run­den den Bron­zerang. Im Feld der 30 Schü­ler durf­ten sich die Fah­rer des Mar­cus- Burg­hardt-Ju­ni­or-Teams durch den 3. Rang von Colin Ru­dolph über ei­nen wei­te­ren Po­di­ums­platz freu­en. Ma­lin Zwintzscher kam als Achte ins Ziel, erhielt den Po­kal für das bes­te Mäd­chen.

 

 

Den jüngs­ten Ve­nus­ber­gern ge­lang es zu­dem, in den Cross­ren­nen das star­ke Gesamtab­schnei­den des Ver­eins zu un­ter­mau­ern. In der U 13 lief Ze­no Win­ter als überle­ge­ner Ta­ges­sie­ger über die Ziel­li­nie. Kurz da­hin­ter folg­te Euf­e­mia Schmie­der auf Platz 6 – und er­hielt für ih­re Leis­tung die Aus­zeich­nung als bes­tes Mäd­chen.

Onlinekredit bei smava