Jahresrückblick des RSV 54 auf das TWJ 2018

Der Radsportverein 54 Venusberg e. V. führte am Freitag (08.02.19) seine Jahreshauptversammlung in Aurichs Hof durch. In seinem Jahresbericht konnte der Vorsitzende Klaus Fischer wieder auf eine überaus erfolgreiche Saison 2018 zurückblicken.

 

Durch Bahnnationalfahrer Felix Groß (Olympiakader für Tokio 2010) gab es mit dem Militär-WM -Titel, sowie dem U 23 - Europameistertitel auf der Bahn erste internationale Medaillen in der Männerklasse!

 

Bei den Deutschen Titelkämpfen auf Straße und Bahn gab es für den Verein 6 DM -Medaillen.

 

Auf Sachsenebene reichte es bei den Titelkämpfen des Freistaates für die RSV-Aktiven zu 61 Medaillen (Rekordzahl). Mit 204 Saisonsiegen stieß man ebenfalls in neue Dimensionen vor. Das Heimrennen des Jahres (12. Gelenauer Querfeldeinpreis“) wurde wieder zu einem echten sportlichen Höhepunkt im Erzgebirgskreis.

Mit der traditionellen vereinsoffenen Radwanderung am Pfingstmontag, sowie der alljährlichen Kegelveranstaltung (Jahresausklang), gab es neben der regen Wettkampftätigkeit der Aktiven (WK an 103 verschiedenen Wettkamporten), für alle Mitglieder weitere Betätigungsfelder.

 

Schatzmeister Peter Müller bilanzierte dank zahlreicher Sponsoren und Unterstützer, gleichfalls ein positives Geschäftsjahr.

Im Anschluss wurde der neue Vorstand für die kommenden 3 Jahre gewählt.

 

Das langjährige Vorstandsmitglied Alfred Uhlig (Ehrenmitglied) wurde in würdige Form aus dem Vorstand verabschiedet.

 

Für seine langjährigen Verdienste in den zurückliegenden Jahren wurden Siegfried Hein und Rene´ Schmieder mit der Ehrennadel des SRB in Silber geehrt.

 

 

Mit der Ehrung der DM-Medaillengewinne, der Ehrung der Landesmeister durch den Bürgermeister, sowie der Auszeichnung der erfolgreichsten Sportler in der Vereinswertung, klang diese gelungene  Veranstaltung mit dem anschießenden Fototermin und einem gemeinsamen Abendrot aus.

Onlinekredit bei smava