Freie Presse

Erz­ge­bir­ger stär­ken in Lehr­gän­gen ih­re Mus­keln

 

Rad­sport: RSV Ve­nus­berg peilt nach er­folg­rei­cher Sai­son neue Zie­le an

 

VON THO­MAS SCHMIDT

 

VE­NUS­BERG - Nach der Sai­son ist vor der Sai­son. Die Rad­sport­ler nut­zen des­halb die Fe­ri­en­ta­ge, um die Ba­sis für die bald be­gin­nen­den Freiluftrennen zu schaf­fen. Das Gros des RSV Ve­nus­berg hat sich in der Jugend­her­ber­ge Hor­mers­dorf ein­quar­tiert, um bis 1. März an den Grundlagen zu ar­bei­ten. Ein Trio mit Oli­ver Spit­zer, Gio­van­ni Schmie­der und Mo­ritz Kret­s­chy darf sich so­gar bis zum 8. März ab­pla­gen, da­für aber mit dem Säch­si­schen Rad­fah­rer-Bund auf der In­sel Mal­lor­ca.

 

Wäh­rend al­so die Ak­ti­ven für das Kom­men­de ra­ckern, hat der Vor­sit­zen­de Klaus Fi­scher zur Jah­res­haupt­ver­samm­lung noch ein­mal zu­rück­ge­blickt. In Ve­nus­berg konn­te er auf ei­ne über­aus er­folg­rei­che Sai­son 2018 schau­en. Durch Bahn­fah­rer Fe­lix Groß gab es mit Mi­li­tär-WM- und U-23-EM-Ti­tel auf der Bahn ers­te in­ter­na­tio­na­le Me­dail­len in der Män­ner­klas­se zu be­ju­beln. „Hin­zu ka­men sechs Pla­ket­ten bei deut­schen Ti­tel­kämp­fen auf Stra­ße und Bahn für un­se­ren Ver­ein“, so Fi­scher, der ei­ne Un­men­ge wei­te­rer Er­fol­ge auf Sach­se­nebe­ne auf­lis­ten konn­te.

„Al­lein bei of­fi­zi­el­len Ti­tel­kämp­fen des Frei­staa­tes ha­ben wir 61 Me­dail­len er­run­gen – Re­kord. Und mit 204 Sie­gen bei ver­schie­de­nen Ren­nen sind wir eben­falls in neue Dimen­sio­nen vor­ge­sto­ßen“, macht der 68-Jäh­ri­ge deut­lich. Das Heim­ren­nen, den 12. Ge­le­nau­er Quer­feld­ein­preis, sieht er oh­ne­hin als sport­li­chen und ver­eins­in­ter­nen Höhepunkt. Für die Ge­mein­schaft sei­en je­doch auch an­de­re Din­ge wich­tig, et­wa die tradi­tio­nel­le Rad­wan­de­rung am Pfingst­mon­tag und das Ke­geln zum Jah­res­aus­klang. „Da gab es ne­ben un­se­rer Wett­kampf­tä­tig­keit an 103 ver­schie­de­nen Or­ten wei­te­re Betätigungs­fel­der“, sag­te Fi­scher in sei­ner Bi­lanz.

 

Er zi­tier­te zu­dem Schatz­meis­ter Pe­ter Mül­ler, der dank zahl­rei­cher Spon­so­ren und Unter­stüt­zer gleich­falls über ein po­si­ti­ves Ge­schäfts­jahr be­rich­ten konn­te. Wäh­rend das lang­jäh­ri­ge Vor­stands­mit­glied Al­fred Uh­lig wür­dig ver­ab­schie­det wur­de, sind an­de­re für wei­te­re drei Jah­re wie­der­ge­wählt wor­den. So auch Klaus Fi­scher als Vor­sit­zen­der.

 

Bild:

 

Klaus Fi­scher

 

Trai­ner/Vor­sit­zen­der des RSV Ve­nus­berg

 

 

FO­TO: LAU­RA GLÖCK­NER/AR­CHIV

Onlinekredit bei smava