Venusberger Radsportler fahren bei „Rund um die Chemnitzer Markthalle“ vorn mit

Auf einer schwierigen 900 m Runde um die Chemnitzer Markthalle hatten die Teilnehmer am Sonnabend anspruchsvolle Streckenabschnitte mit Pflasterbelag, Bordsteinerhöhungen, Durchfahrt durch eine Einkaufspassage, zu meistern. Im Kampf um die Wertungspunkte gelang es den Venusberger Nachwuchsfahrern in den gut besetzten Starterfeldern ordentlich Zähler zu sammeln und am Ende vordere Platzierungen einzufahren.

 

In der Juniorenklasse (gemeinsames Rennen mit Senioren und Männer Amateure) sammelte Moritz Kretschy 37 Zähler und vollzog einen Rundengewinn, was am Ende den Sieg in der Juniorenklasse bedeutete. Paul Auerbach belegte in der Amateurwertung Platz 13.

 

In der Eliteklasse der Männer (70 Runden= 63 km) landete Martin Bauer mit 8 Zählern, sowie einen herausgefahrenen Rundengewinn auf Rang 1. Florian Kretschy belegte bei seinem 1. Renneinsatz 2019 mit ebenfalls 8 Zähler Platz 7.

 

In der Schülerklasse U 15 (25 Runden) sicherten sich Colin Rudolph mit 5 und Toni Albrecht mit 4 Zählern die Plätze 6, bzw. 7. Für Gianna Schmieder und Pepe Albrecht reichte es zu den Plätzen 15 und 18.

 

Zeno Winter hatte während der 16 zu fahrenden Runden die Konkurrenz fest im Griff und wurde mit 30 gesammelten Zählern am Ende souveräner Sieger in der AK U 13. Gleiches vollbrachte Eufemia Schmieder mit 33 Zählern in der AK U 11 (Sieger).

Onlinekredit bei smava