Freie Presse

Fe­lix Groß ver­tei­digt EM-Ti­tel

 

Rad­sport: Mo­ritz Kret­s­chy bringt zwei­te Me­dail­le mit

 

VON THO­MAS SCHMIDT

 

VE­NUS­BERG - Wäh­rend sich Rad­pro­fi Mar­cus Burg­hardt bei der Tour de Fran­ce über die Ber­ge quält, ma­chen sei­ne Nach­fol­ger bei der Europameis­ter­schaft auf der Bahn ei­ne gu­te Fi­gur. Spe­zi­ell Fe­lix Groß, der aus dem Mar­cus-Burg­hardt-Ju­ni­or-Team des RSV Ve­nus­berg hervor­ge­gan­gen ist, hät­te es im bel­gi­schen Gent nicht bes­ser hinkriegen kön­nen: Gold in der Ei­ner­ver­fol­gung mit fast sat­ten vier Sekun­den Vor­sprung auf den Rus­sen Ivan Smir­nov.

 

„Es lief ganz or­dent­lich“, sag­te der 20-Jäh­ri­ge ges­tern eher zurückhaltend am Te­le­fon. Das saß er be­reits wie­der in Frank­furt/Oder im Sat­tel, um sich auf Kom­men­des vor­zu­be­rei­ten. „Vor al­lem war gut, dass wir den Wech­sel von der Stra­ße auf die Bahn pro­blem­los hinbekom­men ha­ben“, be­ton­te der Haupt­ge­frei­te, die sich in der Sport­för­der­grup­pe dem Trai­ning wid­men kann. Sein eins­ti­ger Übungslei­ter im RSV Ve­nus­berg, Klaus Fi­scher, ist von der Ent­wick­lung be­geis­tert: „In der 4000-Ei­ner­ver­fol­gung der U 23 hat sich un­ser Mann in blen­den­der Form ge­zeigt und pro­blem­los das Fi­na­le er­reicht. Dort setz­te er sich ge­gen den Rus­sen ein­deu­tig durch und wur­de in persönli­cher Best­zeit von 4:12 Mi­nu­ten wie schon 2018 Europameister.“

 

Für Fi­scher gab es aber noch mehr Grund zum Fei­ern, denn Mo­ritz Kret­s­chy war in der 4000-Me­ter- Mann­schafts­ver­fol­gung Teil des deutschen Ju­nio­ren-Quar­tetts. In 4:05 Mi­nu­ten presch­te er mit die­sem ins klei­ne Fi­na­le, in dem im Kampf um Bron­ze er­neut ein deut­scher Rekord (4:01) und der Sieg ge­gen die Ita­lie­ner zu Bu­che stan­den. „Da wur­de der Ge­le­nau­er we­gen ei­nes Stur­zes für die Ju­nio­ren-WM vom 14. bis 18. Au­gust zwar ge­schont, be­kam aber trotz­dem sei­ne Team­me­dail­le“, so Fi­scher. mit kfis

 

Bild­text: Fe­lix Groß – hier bei ei­nem Ren­nen in den Nie­der­lan­den – kon­zen­triert vor dem Start. FO­TO: IMA­GO

Onlinekredit bei smava