Oliver Spitzer mit Top Tenn Platzierung bei Europäische Olympische Jugendspiele

Der Venusberger Radsportler aus dem Marcus Burghardt Junior Team Oliver Spitzer konnte bei seiner ersten Internationalen Bewährungsprobe mit einem starken Auftritt aufwarten. Das Venusberger Zeitfahrtalent war in der vergangenen Woche eine von 3 deutschen Jugendfahrern, die bei den Europäischen Olympischen Jugendspielen in Baku (Aserbaidschan) die deutschen Farben vertraten.

 

Bei seinem ersten Renneinsatz am Dienstag wartete auf den Venusberger keine leichte Aufgabe. Bei teils böigem Wind musste Spitzer im Kamp gegen die Uhr 10 schwere Kilometer absolvieren und dies mit einer größeren Übersetzung, als in Deutschland gewohnt und erlaubt. Im Teilnehmerfeld der über 90 Teilnehmer fuhr Spitzer in 13:34 min eine super  Zeit. Diese reichte am Ende als bester Deutscher zu einem tollen 8. Rang. Damit erfüllte Spitzer im Zeitfahren die in ihn gesetzten Erwartungen.

 

 

Am Donnerstag wartet auf den RSV-Fahrer mit dem Straßenrennen die 2. große Herausforderung. Auf einem ansprechendem 3-mal zu meisternden 25 km Kurs hatten die Teilnehmer wieder mit teils böigem Wind und wiederum großer Hitze zu kämpfen. Der Venusberger hatte an diesem Tage leider nicht die besten Beine. Bereits in der 1. Runde plagten Spitzer Krämpfe, sodass er nicht sein volles Potential entfalten konnte und dadurch den Kontakt zu Spitze verlor. Trotz großem Kampf konnte er nicht wieder zur Spitze aufschließen, sodass er am Ende mit Rang 70 vorlieb nehmen musste.

Onlinekredit bei smava