Toni Albrecht wird Mitteldeutscher Meister im MTB

Am Sonntag wurden in Schwarzenberg die Mitteldeutschen Meisterschaft MTB der Landesverbänden Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Berlin, Brandenburg und Niedersachsen ausgetragen.

 

Bei extremer Hitze (um die 30 Grad C) stellten sich auch einige Sportler des RSV 54 Venusberg an den Start.

 

In der Schülerklasse U15 wurden die Farben der Venusberger durch Malin Zwintzscher sowie Toni & Pepe Albrecht vertreten. Den staubigen Rundkurs mit Steilabfahrt und BMX-Strecke galt es hierbei 4-mal zu absolvieren. Auch an diesem Tag war Toni Albrecht einmal mehr das Maß aller Dinge und fuhr mit großem Vorsprung zum Sieg und sicherte sich den Mitteldeutschen Meistertitel. Sein Bruder Pepe schlug sich im Feld der MTB-Akteure stark und freute sich riesig über Platz 8 nach über 2 Monaten verletzungsbedingtem Ausfall. Malin Zwintzscher erkämpfte sich auf der kräftezehrenden Strecke mit dem 3.Rang der weiblichen Konkurrenz einen weiteren Podiumsplatz für die Venusberger Farben.

Bei den Jüngsten (AK U 11) trumpfte Hanna Maneck in der weiblichen Klasse mächtig auf und sicherte mit Gold einen weiteren Mitteldeutschen Meistertitel für Venusberg.

 

Das U19-Rennen wurde als UCI-Wettkampf der Kategorie C3 ausgetragen. So startete neben Maxime Glöckner auch hochkarätige Konkurrenz aus Bayern und NRW, um sich die wichtigen UCI-Punkte zu ergattern. Mit dem 6.Platz in der Gesamtwertung und Rang 4 in der  Mitteldeutschen Meisterschaft schrammte Glöckner nur denkbar knapp am Podium

Onlinekredit bei smava