Dank an alle Helfer und Sportler des Witzschdorfer Bergfahrens

Das diesjährige Venusberger Heimrennen (LVM Bergfahren - 13. ERZ-Bergpreis am 03.10.19) fand unter extrem  widrigen äußeren Bedingungen (heftige Regenschauer, starker, stürmischer Wind, niedrige Temperaturen - 7 ° C) statt. Damit machen sich einige Änderungen im Ablauf erforderlich. Außer bei den Männern und Junioren wurden im Interesse der Gesundheit der Sportler die 2. Läufe gestrichen. Dennoch nahmen 160 Sportler aus Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Bayern den Kampf um die Siege und Medaillen in Angriff. Mit 11 Medaillen für Venusberg war das Saisonfinale noch einmal überaus erfolgreich!

 

Damit geht  ein großes Dankeschön an alle gestarteten Fahrer, an die Einsatzkräfte der FFW, dem Rennarzt, den Kampfrichtern, den Sponsoren, den vielen Helfern des RSV 54. 

Nur durch Sie, konnte diese Veranstaltung wieder zu einem radsportlichem Höhepunkt im Erzgebirge werden!!! 

 

Fischer

Vorsitzender

Onlinekredit bei smava