Gemeinde Drebach ehrt nationale Meister und Junioren-Weltmeister

Am Kirmessonnabend hatte der Drebacher Bürgermeister (Jens Haustein) und der RSV 54 Venusberg zu seiner diesjährigen Meisterehrung der erfolgreichsten Radsportler eingeladen. Im Beisein der Eltern der Sportler, einiger RSV-Sponsoren (Erzgebirgssparkasse, Schwimmbadtechnik Kreißig, VAF Richter), die ehemaligen Venusberger Ortsvorsteherin Christa Richter, der Gelenauer Bürgermeisters (Knut Schreiter) und einiger RSV-Vorstandsmitglieder wurde der 1. Venusberger Weltmeister Moritz Kretschy (+ EM -und DM - Bronze), sowie die diesjährigen DM - Medaillengewinner Oliver Spitzer (2-facher Silbermedaillengewinner), Toni Albrecht (2-facher Bronzemedaillengewinner) und Colin Rudolph (1-mal Bronze), für ihre herausragenden Leistungen gebührend geehrt. 

Der jedoch 2019 erfolgreichste Sportler aus dem Marcus Burghardt Junior Team, Felix Groß ((Europameister, 2-facher Deutscher Meister auf der Bahn, Olympiakader für Tokio 2020), fehlte leider durch einen Vorbereitungslehrgang der deutschen Nationalmannschaft.

 

Der Abend begann in gemütlicher Runde mit einem gemeinsamen Abendessen. Nach dem Fototermin in der Drebacher Turnhalle folgte zu fortgeschrittener Stunde die Ehrung im Drebacher Festzelt.

 

Die erfolgreichen Sportler des Marcus - Burghardt - Junior-Teams, sowie deren Trainer und die Radlegende Wolfang Lötzsch (er unterstützt das Junior Team bei nationalen Höhepunkten)  erhielten Präsente, Blumen und eine finanzielle Zuwendung aus den Händen der beiden anwesenden BM und des Vorsitzenden des RSV 54.

 

 

Fischer

Vorsitzender RSV 54

Onlinekredit bei smava