Freie Presse

Sie­ben Me­dail­len ge­holt

 

Rad­sport: Ve­nus­ber­ger über­zeu­gen auf Lan­des­ebe­ne

 

DRES­DEN - Trotz des Aus­falls ei­ni­ger Leis­tungs­trä­ger ha­ben die Ve­nus­ber­ger Rad­sport­ler bei den letz­ten sächsischen Ti­tel­kämp­fen des Jah­res sie­ben Me­dail­len er­kämpft. Bei der Quer­feld­ein-Lan­des­meis­ter­schaft in Dres­den, die zur Bio­r­a­cer-Se­rie gehörte, mach­te auch das kal­te und win­di­ge Herbst­wet­ter den Fah­rern zu schaf­fen. Den­noch wa­ren die RSV-Star­ter auf dem 2,2-Ki­lo­me­ter-Kurs „Rund um den Kon­zert­berg Ostragehege“ schnell un­ter­wegs.

 

Meis­ter­ti­tel si­cher­ten sich die bei­den Mäd­chen Ma­lin Zwintzscher (U 17) und Gi­an­na Schmie­der (U 15). Hin­zu kam au­ßer­halb der Meis­ter­schafts­wer­tung der Sieg von Hannah Man­eck im U-13-Du­ath­lon. Die ers­te Ve­nus­ber­ger Me­dail­le des Ta­ges hol­te jedoch im Ju­nio­ren­ren­nen (7 Run­den) Ma­xi­me Glöck­ner. Pech hat­te Gio­van­ni Schmieder, der auf Me­dail­len­kurs lie­gend durch ei­nen Rei­fen­scha­den Zeit ver­lor und als Vier­ter ins Ziel kam. Im Schü­ler­ren­nen (3 Run­den) er­füll­ten Pe­pe Al­brecht (2.) und Colin Ru­dolph (3.) die Er­war­tun­gen. Als bes­tes Mäd­chen nahm auch Gi­an­na Schmie­der (18.) Gold in Emp­fang. Eben­falls Sil­ber und Bron­ze so­wie den Mäd­chen-Ti­tel gab es dank To­ni Al­brecht, Ma­gnus Find­ei­sen und Ma­lin Zwintzscher für das Mar­cus-Burg­hardt-Ju­ni­or-Team in der Ju­gend­klas­se. Tho­mas We­ber (11./Ju­gend), Euf­e­mia Schmie­der (5./U 13) so­wie Sten Brück­ner (12./Se­nio­ren) schlu­gen sich eben­falls tap­fer. kfis

Onlinekredit bei smava