Freie Presse

Erz­ge­bir­ger schafft es in die Top Ten der Bun­des­li­ga

 

Rad­sport: Ver­tre­ter des RSV Ve­nus­berg über­zeu­gen in na­tio­na­ler Cross-Serie

 

VE­NUS­BERG - Zwi­schen den Fei­er­ta­gen ha­ben vier Rad­sport­ler des RSV 54 Ve­nus­berg ihr Kön­nen un­ter Be­weis ge­stellt. Statt sich über Ge­schen­ke zu freu­en und die Fü­ße hoch­zu­le­gen, gin­gen To­ni und Pe­pe Al­brecht, Ma­lin Zwintzscher so­wie Gi­an­na Schmie­der beim Bun­des­li­ga-Fi­na­le der Ge­län­de-Spe­zia­lis­ten im nord­rhein-west­fä­li­schen Her­ford an den Start. Die Zweitages­ver­an­stal­tung dien­te als Ge­ne­ral­pro­be für die Deut­schen Cross-Meis­ter­schaf­ten, die am 11. und 12. Ja­nu­ar in Alb­stadt an­ste­hen. Vor al­lem die Al­brecht-Brü­der über­zeug­ten.

 

Beim 60. Sil­ves­ter­preis in Her­ford hat­ten die Teil­neh­mer an­fangs mit gefrore­nen und spä­ter mit auf­ge­weich­tem Bo­den zu kämp­fen. Für Pe­pe Albrecht stell­ten die­se Be­din­gun­gen kein Pro­blem dar. Im Schü­ler­ren­nen über drei Run­den stürz­te er zwar kurz nach dem Start. „Aber er kämpf­te sich wie­der tap­fer nach vorn und wur­de mit Rang 4 be­lohnt“, be­rich­tet Trai­ner Klaus Fischer. Im klei­nen Star­ter­feld der Schü­le­rin­nen reich­te es für Gi­an­na Schmie­der zu Rang 6. Auch To­ni Al­brecht (Ju­gend) ging un­sanft zu Bo­den, hol­te aber wie­der auf und über­quer­te als Vier­ter die Ziel­li­nie. In der weib­li­chen Wer­tung freu­te sich Ma­lin Zwintzscher über Platz 5.

Tags dar­auf kam es am Stei­ger­wald­sta­di­on in Ve­ch­ta auf über­fro­re­ner Stre­cke wie­der zu zahl­rei­chen Stür­zen, wo­von er­neut Pe­pe Al­brecht be­trof­fen war. Trotz­dem konn­te er sich über Rang 6 freu­en. Sein Bru­der To­ni leg­te da­ge­gen ei­nen tol­len Start hin und schaff­te es mit sei­ner laut Fi­scher „gut do­sier­ten und kon­ti­nu­ier­li­chen Fahr­wei­se oh­ne über­trie­be­nes Ri­si­ko“ als Drit­ter aufs Trepp­chen. Ma­lin Zwintzscher (4.) und Gi­an­na Schmie­der (7.) lie­fer­ten eben­so gu­te Auf­trit­te ab. In der Bun­des­li­ga-Ge­samt­wer­tung schaff­te es Pe­pe Al­brecht als Neun­ter so­gar un­ter den Top Ten, ob­wohl er nur die Hälf­te al­ler Ren­nen be­stritt. Für To­ni sprang in der End­ab­rech­nung Platz 12 her­aus. kfis

 

Bild­text: Er­folg­reich im Ge­län­de: Pe­pe (links) und To­ni Al­brecht. FO­TO: VER­EIN

Onlinekredit bei smava