Gebrüder Albrecht mit 2 Medaillen bei Mitteldeutscher MTB-Meisterschaft

Nach Ihren Triumphen vom Sonnabend beim Sparkassen - Cup in Zwickau standen Pepe und Toni Albrecht einen Tag später bei der Mitteldeutschen MTB-Meisterschaft im thüringischen Bad Tabarz am Start. Auf einem technisch anspruchsvollen Kurs am Datenberg waren in allen AK ordentliche Starterfelder im Kampf um die Medaillen am Start.

Im Jugendrennen ging es über 5 Runden, bevor nach 50 Rennminuten der Sieger und die Medaillengewinner feststanden. Toni Albrecht setzte in Runde 2 ein erstes Achtungszeichen und übernahm die Spitze. Dabei verschoss er aber frühzeitig einige Körner, die ihm am Ende dann fehlten. Er behauptete sich aber im weiteren Rennverlauf in einer 3-er Spitzengruppe. Da sich aber gleichzeitig 4 Rennklassen auf dem Rundkurs befanden, hatte das Kampfgericht jedoch große Probleme mit der Rundenanzeige, da jede AK unterschiedliche Runden bewältigen musste. So hatten die Fahrer keinen Überblick, in welcher Runde sie sich gerade befanden, da die ständig geäderten Anzeigen die Sportler verwirrten!!! Dennoch am Ende große Freude über Platz 3 und die Bronzemedaille.

 

Auf Pepe warteten im Schülerrennen 4 Runden. Auch er behauptete sich in einem Führungstrio. Nach 40 absolvierten Rennminuten überquerte der RSV-Sportler hinter dem Dresdner Schneider als 2. die Ziellinie und sicherte sich die Silbermedaille.

 

Für Hannah Maneck ging es in der AK U 13 über 2 Runden. Auch sie zeigte ein ordentliches Rennen und erkämpfte mit Rang 3 in der weiblichen Wertung eine weitere Medaille für Venusberg und das Marcus-Burghardt-Junior- Team.

Onlinekredit bei smava