Freie Presse

Drei EM-Me­dail­len für RSV Ve­nus­berg

 

GE­LEN­AU - Vol­ler Stolz blickt Klaus Fi­scher auf die U-23-Euro­pa­meis­ter­schaf­ten der Bahn-Rad­sport­ler im italienischen Fio­ren­zu­o­la zu­rück. „Fe­lix Groß hat das Kunststück voll­bracht, sei­ne 2018 und 2019 er­run­ge­nen EM-Ti­tel in der 4000-Me­ter-Ei­ner­ver­fol­gung er­neut zu vertei­di­gen. Wie im Vor­jahr be­sieg­te er den Rus­sen Smirnov im Fi­na­le“, be­rich­tet der Trai­ner des RSV 54 Venus­berg. Sein Schütz­ling schaff­te es zu­dem in der 4000-Me­ter-Mannschafts­ver­fol­gung aufs Trepp­chen. Mit dem Deutschland-Vie­rer ge­wann Groß das klei­ne Fi­na­le und somit Bron­ze. In der glei­chen Dis­zi­plin er­reich­te Mo­ritz Kret­schy aus Ge­len­au mit den deut­schen Fah­rern so­gar das Fi­na­le um Gold. „Dort muss­ten sie dann lei­der den Rus­sen den Vor­tritt las­sen. Den­noch war die Freu­de bei Mo­ritz über Sil­ber rie­sig“, be­rich­tet Fi­scher. kfis

 

Onlinekredit bei smava