Freie Presse

Ve­nus­ber­ger Ath­le­ten wol­len fit für Neu­start sein

 

Rad­sport: Trai­nings­la­ger kurz vor der Co­ro­na-Pau­se soll dem RSV-Team helfen

 

VE­NUS­BERG - Das Ti­ming ist per­fekt ge­we­sen: Noch kurz vor den neuen Ver­ord­nun­gen ha­ben die Rad­sport­ler des RSV 54 Ve­nus­berg ihr Trainingslager be­en­det. Die neun­köp­fi­ge Grup­pe um Trai­ner Klaus Fischer feil­te da­bei vor al­lem an den kon­di­tio­nel­len Grund­la­gen. „Wir wis­sen zwar nicht, wann es sein wird. Aber wenn es wie­der los­geht, müs­sen wir fit sein“, be­tont der 70-Jäh­ri­ge.

 

Des­halb hat­te er ein ab­wechs­lungs­rei­ches Pro­gramm zu­sam­men­ge­stellt, um die Be­las­tung zu steu­ern. „Bei­spiels­wei­se wa­ren wir drei­mal in der Venusber­ger Hal­le, um Kraft- und Deh­nungs­übun­gen zu ab­sol­vie­ren. Dann gab es Cross­ein­hei­ten, in de­nen es um die Aus­dau­er ging, im Dreba­cher Wald ha­ben wir die Tech­nik bei Steil­ab­fahr­ten ge­übt und auf dem Sport­platz das schnel­le Auf- und Ab­stei­gen, das im Quer­feld­ein ja auch ganz wich­tig ist“, gab der er­fah­re­ne Trai­ner ei­nen klei­nen Ein­blick in die ver­gan­ge­ne Woche.

Zur Sei­te stand ihm da­bei Mo­ritz Kret­schy, der eben erst Ju­nio­ren-Europa­meis­ter im Punk­te­fah­ren und Vi­ze-Eu­ro­pa­meis­ter mit der Mannschaft in der Ver­fol­gung ge­wor­den war. „Mo­ritz hat nach sei­nem Wett­kampf­hö­he­punkt ei­gent­lich frei, woll­te sich aber bei uns fit hal­ten. Da stand er mir et­was zur Sei­te“, lob­te Fi­scher den Ge­le­nau­er. Doch nicht al­les lief rund wäh­rend der Ta­ge mit ei­ner ho­hen Fre­quenz, die aber mit Erholungsphasen ein­her­gin­gen. „An ei­nem Tag hat­ten wir fünf Plat­ten. So was pas­siert manch­mal“, sag­te Fi­scher, der nun an den „Haus­auf­ga­ben“ für sei­ne Ath­le­ten feilt. Kollek­tiv­trai­ning wird ja kaum mög­lich sein, al­so müs­sen sich die Mä­dels und Jungs indi­vi­du­ell in Form hal­ten. Schlie­ß­lich ste­hen für Ja­nu­ar die Deut­schen Meisterschaf­ten im Cross im Ka­len­der. mas

 

 

Bild­text: Auch das Tra­gen der Fahr­rä­der über Hin­der­nis­se wur­de ge­übt. FO­TO: VER­EIN

Onlinekredit bei smava