Wettkampfberichte Dezember 2018

Mi

12

Dez

2018

Freie Presse

Auch im Ge­län­de er­folg­reich

 

Nicht nur auf der Stra­ße, son­dern auch über Stock und Stein sind die Radsportler aus Ve­nus­berg schnell unter­wegs. In der ge­ra­de abgeschlossenen Quer­feld­ein-Se­rie reich­te es zu sechs Po­dest­plät­zen.

 

VON AN­DRE­AS BAU­ER

 

VE­NUS­BERG - Wenn die Tem­pe­ra­tu­ren sin­ken, wer­den vie­le Rad­sport­ler des RSV 54 Ve­nus­berg zu Quer­feld­ein-Spezia­lis­ten, die bei ih­ren Wett­kämp­fen im Herbst und im Win­ter das Rad auch mal schul­tern müs­sen. Nicht nur im Sat­tel, son­dern auch zu Fuß ist dann Tem­po ge­fragt, über das die Erz­ge­bir­ger of­fen­sicht­lich ver­fü­gen. Schließ­lich haben sie auch in die­sem Jahr die Bio­r­a­cer Cross Chal­len­ge mit­be­stimmt. Nach den sieben Läu­fen der Wett­kampf­se­rie ste­hen für den RSV sechs Po­dest­plät­ze zu Bu­che.

mehr lesen

So

09

Dez

2018

Venusberger Querfeldeinspezialisten beenden Cross-Serie 2018 mit 6 Podiumsplätzen im Gesamtklassement

Den Venusberger Radsportler gelang es auch in diesem Jahr, die Bioracer Cross-Serie wieder mitzubestimmen und mit guten Tagesplatzierungen auch das Gesamtklassement  erfolgreich zu gestalten. Bei der über 7 Läufe führenden WK-Serie waren die Orange-Blauen Farben des RSV 54 in der Gesamtwertung 6-mal auf dem Podium vertreten.

 

In der AK U 13 feierte Zeno Winter am Ende einen überlegenen Gesamtsieg. Magnus Findeisen (Jugend) und Colin Rudolph (Schüler) sicherten sich jeweils 2. Ränge, sowie Oliver Spitzer (Jugend), Maxime Glöckner (Junioren) und Malin Zwintzscher (Schüler) vertraten den RSV 54 mit jeweils 3. Plätzen auf dem Podest. Malin Zwintzscher, Eufemia Schmieder und Carmen Hunger freuten sich zudem in ihren AK über den Siegerpokal für das „Beste Mädchen.

 

Bei anfangs akzeptablem Rennwetter (5 ° C, kurze Regenschauer) verschlechterten sich die Bedingungen und Streckenverhältnisse durch länger anhaltendem Regen zum Ende der Veranstaltung, sodass die Männer- und Hobbyklasse den Finallauf auf dem 2,8 km Kurs im Gelände des Chemnitzer Sportforum am gestrigen Sonntag unter erschwerten Bedingungen meistern mussten. Dennoch bot auch der letzte Lauf wieder ausgezeichneten Cross-Sport. 

mehr lesen

So

09

Dez

2018

Schmieders auf Platz 2 in Wittenberg

Am Sonntag wurde in Wittenberg das Finale der Biehler Cross Challenge ausgetragen. Gianna (U15) und Giovanni Schmieder (U 19) starteten nicht in Chemnitz, sondern zogen es vor, das Finale in Wittenberg zu bestreiten. Auf einen 2,5 km Flachkurs durch den Volkspark reichte es für Gianna in der Tages-, sowie Gesamtwertung jeweils zu Platz 2.

 

Giovanni erreichte im kleinen Starterfeld der Junioren nach 40 Rennminuten ebenfalls Tagesrang 2. Im Gesamtklassement der über 5 Läufe führenden Serie war dies ebenfalls der Ehrenplatz (Rang 2). 

mehr lesen
Onlinekredit bei smava