Wettkampfberichte August 2018

So

17

Sep

2017

Sten Brückner gewinnt in Sebnitz

RSV-Fahrer Sten Brückner vertrat am Sonntag beim 42. „Rund um Sebnitz“ die Venusberger Farben. Auf einem schweren 6-mal zu meisternden 6,5 km Kurs erreichte der RSV-Akteur trotz eines Schaltungsproblems mit der Spitze das Ziel. Im Finale konnte er sich dennoch durchsetzen und über einen weiteren Sieg in der Hobbyklasse freuen.

Sa

16

Sep

2017

Justus Töpper Mitteldeutscher Meister im Triathlon

Als Sieger des Triathlons in Cottbus (gleichzeitig Landesmeisterschaft Brandenburg) sammelte Justus am Sonnabend weitere wichtige Zähler in der Kinderrangliste.  Diese 90 gesammelten Punkte bedeuteten am Ende für den RSV-Mann den Mitteldeutschen Meistertitel.

 

Am Sonntag ging Justus gemeinsam mit seinem Bruder Hendrik beim 12. Sparkassen-neuseen-mountainbike- Cup am Belantis-Park über die 21 km Distanz ins Rennen.  Im Wettbewerb der AK U 17 schafften Beide den Sprung aufs Treppchen. Justus siegte erneut. Für Bruder Hendrik reichte es zu Rang 3. 

mehr lesen

Sa

16

Sep

2017

Venusberger Nachwuchs mit 10 Podiumsplätzen in Leipzig

Am Sonnabend fand auf der Leipziger Radrennbahn ein Sichtungsrennen des sächsischen Radfahrer Bundes statt. Bei, zu Beginn kühlem Herbstwetter und leichtem Wind, gelang den Venusberger Nachwuchsfahrern trotz Nachteilen in der Vorbereitung (Chemnitzer Radrennbahn gesperrt) ein toller Auftritt. Die 5 ins Rennen gegangenen RSV-Fahrer konnten bei ihrem teilweise 1. Bahnauftritt in den ausgetragenen 3 Disziplinen (100, bzw. 200 m fliegend, 500, bzw. 2000 m Zeitfahren, Punktefahren) mit super Zeiten und insgesamt 10 Plätzen auf dem Podest aufwarten. Hierbei schockte Colin Rudolph mit 2 Siegen (100 m, 500 m) und Rang 2 im Punktefahren seine Konkurrenten.

mehr lesen

So

27

Aug

2017

Toni Albrecht mit Superergebnis bei 25. Internationalen Kids-Tour

Am vergangenen Wochenende wurde in Berlin die internale Kids-Tour mit Vertretern aus zehn Nationen ausgetragen. Für die Sachsenauswahl wurde neben einem Vertreter aus Zwickau und zwei Leipzigern auch Toni Albrecht vom RSV 54 Venusberg ins Aufgebot der vierköpfigen Mannschaft nominiert.

 

Als Sachsens bester Zeitfahrer seiner Altersklasse ging er hochmotiviert ins Rennen, denn als erste der vier Etappen stand das Einzelzeitfahren am Freitag auf dem Programm. Nachdem alle 116 Starter die zehn Kilometer gegen die Uhr absolviert hatten, stand für Toni ein beachtlicher neunter Rang zu Buche.

mehr lesen

So

27

Aug

2017

Sächsische MTB-Meisterschaften in Altenberg

Am Sonntag fanden am Skihang in Altenberg die diesjährigen Landesmeisterschaften statt.

Um die Startaufstellung festzulegen, musste vorher ein anspruchsvoller Slalom schnellstmöglich bewältigt werden. Dies gelang allen RSV-Sportlern außerordentlich gut, sodass sie aus den vorderen Reihen ins eigentliche Rennen gehen konnten. Hervorzuheben ist hierbei Magnus Findeisen, der in seiner AK die Bestzeit aufstellte.

Der Veranstalter SSV Altenberg führt die Strecke direkt den Altenberger Skihang hoch, was besonders den Anspruch an gute Kletterfähigkeiten verlangte. Trotz verkürzter Strecke in der U13 (2/3 vom Skihang) war auch in der jüngeren AK die Würze gegeben.

 

Alle RSV-Teilnehmer kämpften toll. Doch es gelang nur Malin Zwintzscher, sich einen Podiumsplatz zu sichern.  Sie sicherte sich mit Silber in ihrer AK die einzige Venusberger Medaille. Magnus Findeisen sowie Pepe Albrecht schrammten mit den Plätzen 4, bzw. 5 leider knapp an den Medaillen vorbei. Axel Hunger und Maxime Glöckner landeten mit Rang 9 bzw. 12 im guten Mittelfeld.

mehr lesen

So

27

Aug

2017

Martin Bauer und Sten Brückner mit Rang 2 in Hohenstein-Ernstthal

Am Sonntag wurde bei herrlichem Rennwetter die 65. Auflage des Westsachsehklassikers „Rund um den Sachsenring“ auf einem sehr schweren 1,9 km Stadtkurs in Hohenstein-Ernstthal gestartet. Die kleine RSV-Abordnung beendete die einzelnen Wettbewerbe mit ordentlichen Ergebnissen.

 

Nach seinem Sieg am Vortage in Niederfrohna überzeugte im Männerrennen erneut Martin Bauer. Er war von Beginn an in der Spitzengruppe vertreten. Diese konnte ihren Vorsprung erfolgreich bis zum Ziel verteidigen. Nach 36 schweren Runden (66,4 km) hatte das am Ende übrig gebliebene Führungstrio das komplette Feld überrundet und sprintete um den Tagessieg. Hinter dem Brandenburger Hähnel landete Bauer auf einem starken 2. Rang.

mehr lesen

So

27

Aug

2017

Brockenkönig

Am Sonntag fand in Schierke nach einem Jahr Unterbrechung die Neuauflage "Der Brockenkönig" mit einen Bergzeitfahren statt.

Dabei galt es für fünf Sportler des RSV ihre Kletterqualitäten, auf den höchsten Berg Norddeutschlands, unter Beweis zu stellen.

 

Dies gelang Moritz Kretschy eindrucksvoll, in dem er die 8,2 km und rund 400 Höhenmeter in 19:49 Minuten absolvierte und damit Brockenkönig seiner Altersklasse wurde.

Pech dagegen hatte Giovanni Schmieder, der mit technischen Defekten (zweimal Kette runtergesprungen) zu kämpfen hatte.

Trotz dieses Handicaps kam er mit nur 45 Sekunden Rückstand ins Ziel und konnte sich über die Bronzemedaille freuen.

mehr lesen

Sa

26

Aug

2017

Kleine RSV-Abordnung mit ordentlichen Ergebnissen in Niederfrohna

Am Sonnabend fand mit der 8. Austragung des Jahnkriteriums in Niederfrohna eine bestens organisierte Veranstaltung (echte Werbung für den Radsport) statt. Bei den ersten Rennen (U 11 und U 13) hatten die Teilnehmer allerdings noch mit gewittrigen Regenschauern zu kämpfen. Dennoch verlief alles reibungslos. Trotz der teilweise kleinen Teilnehmerfelder gab es auf dem anspruchsvollem 3 km Kurs ordentlichen Sport zu bestaunen.

 

In der AK U 13 zeigten sich die Venusberger während der 4 zu absolvierenden Runden von ihrer guten Seite. So verfehlte RSV-Fahrer Colin Rudolph im Finale einer 5-köpfigen Spitzengruppe mit Rang 2 nur knapp den Tagessieg. Pepe Albrecht erreichte als Solist Platz 6 und Luke Richter kam in der Verfolgergruppe auf Position 10 fahrend über die Ziellinie. In der weiblichen Wertung reichte es für Gianna Schmieder zum Tagessieg.

mehr lesen

So

13

Aug

2017

Max Zschocke gewinnt in Motor-Arena Oschersleben

RSV-Fahrer Max Zschocke (Team Ur-Krostitzer Bieler) konnte am Sonntag bei der 20. Austragung des Radkriteriums in der Motorsport-Arena in Oschersleben auftrumpfen. Auf dem 35-mal zu bewältigendem 2,5 km Kurs (87,5 km) wurde aller 5 Runden eine Wertungsabnahme ausgefahren. Max gelang es hierbei in der 1. Wertungsabnahme sich die volle Punktzahl zu sichern und lag damit aussichtsreich im Rennen. In den folgenden Wertungen gelang es ihm im qualitativen und quantitativ stark besetzten Feld nicht mehr zu Punkten. Kurz vor der letzten Wertung schoss Max zu einer immer kleiner werdenden Spitzengruppe auf. Im Finale des verbliebenen Führungstrios gewann er die Schusswertung. Diese 15 erkämpften Zähler reichten dem Venusberger am Ende zum Tagessieg. Mit diesem weiteren Sieg schaffte Max zugleich den Aufstieg in die Eliteklasse A.

 

Glückwunsch!

Sa

05

Aug

2017

RSV-Teilnehmer mit Mittelplätzen in Osterweddingen

Bei strömendem Regen nahmen am Sonnabend die beiden RSV-Fahrer Marius Hofmann und Justus Töpper die 21. Auflage des Kriteriums in Osterweddingen in Angriff. Auf dem 15-mal zu bewältigendem 1,6 km Rundkurs zeigten die beiden RSV-Akteure ordentliche Leistungen. Insbesondere der in der Verfolgergruppe fahrenden Justus Töpper überraschte trotz Problemen auf der regennassen Straße im Finale mit einem ordentlichen 12. Rang. Marius Hofmann konnte leider nicht wie erhofft in die Entscheidung eingreifen. Er überquerte auf Position 14 fahrend die Ziellinie. 

mehr lesen

Sa

05

Aug

2017

Venusberger MTB-Fahrer mit starkem Auftritt in Seifen

Innerhalb des Erzgebirgs-Bike-Marathons wurde in Seifen der 3. Lauf der Fahrradspartakiade ausgetragen. Unter den 50 Teilnehmern sicherte sich in der AK U 13 Toni Albrecht überlegen den Sieg. Bruder Pepe überraschte mit einem starken 5. Rag. In der weiblichen Klasse zeigte Malin Zwintzscher einen tollen Auftritt, verfehlte aber mit Rang 4 leider das Podest.

 

Nach knapp 40 Rennminuten musste Magnus Findeisen in der AK U 15 mit dem gleichen Ergebnis wie M. Zwintzscher (Rang 4) leben.

mehr lesen

Fr

04

Aug

2017

RSV-Fahrer mit 3 Siegen beim Bergfahren in Waldheim

Am Freitag starteten 4 Fahrer des RSV 54 beim 23. Waldheimer Bergzeitfahren.

 

Auf dem 1,5 km langen 10%-tigem  Anstieg hatten sich die Teilnehmer mit teils starkem Gegenwind auseinander zu setzten. Alle Venusberger Teilnehmer zeigten hierbei tolle Kampfmoral und landeten allesamt auf dem Treppchen.

 

Sten Brückner (am 31 Jahre) und Karsten Schmidt (ab 51 Jahre) sicherten sich hierbei den Sieg in ihren AK. In der Nachwuchsklasse bis 13 Jahre gab es durch Bruno und Hugo Behr einen RSV-Doppelerfolg. 

mehr lesen
Onlinekredit bei smava