Wettkampfberichte November 2016

So

27

Nov

2016

Erfolgreiches RSV-Wochenende mit 6 Medaillen bei Landestitelkämpfen und Spitzenplätzen beim 8. Lauf der Bioracer Cross Challenge

Die Venusberger Querfeldeinspezialisten und Crossläufer hatten am Wochenende wieder ein hartes Rennprogramm zu meistern. So ging es am Sonnabend um wertvolle Zähler beim Wertungslauf in der Bioracer Rennserie in Nordhausen, wo es Robin Wagler gelang, seinen 1. Sieg einzufahren. 

 

Am Sonntag ging es dann in Dresden um die letzten, zu vergebenden Medaillen, des Jahres 2016 (Querfeldein). Mit 6 erkämpften Meisterschaftsmedaillen bei den Querfeldeintitelkämpfen besserte der RSV 54 seine diesjährige Medaillenbilanz bei Landesmeisterschaften auf 33 Medaillen auf.

 

mehr lesen

So

20

Nov

2016

Dominik Olomek mit gutem Auftritt in Störmthal und Tschechien

RSV-Fahrer Dominik Olomek ging vor dem Gelenauer Querfeldeinrennen am Donnerstag in Slany (Tschechien) und am Sonnabend beim Störmthaler Crossrennen an den Start.

 

Olomek hatte sich bei seinem Aufritt in Tschechien mit einem internationalen Starter Feld auseinander zu setzten. Bei bestem Crosswetter (8 ° C) bot die bestens präparierte Strecke alles, was man von einer Crossstrecke erwartet. Nach dem Start aus der vorletzten Startreihe konnte der Venusberger rasch Boden gut machen und auf einen Mittelplatz nach vorn fahren. In den letzten Runden hatte Olomek jedoch mit Problemen am Schaltwerk zu kämpfen. Nach einem langen Lauf per Fuß zum Materialdepot verlor er aber wieder mehrere Plätze. Dadurch reichte es am Ende leider „nur“ zu Platz 27.

 

Besser lief es am Sonnabend am Störmthaler See. Hier gelang ihm auf dem überaus aufgeweichten schweren 1,8 km Kurs während der 8 zu fahrenden Runden eine Leistungssteigerung. Am Ende reichte es für den RSV-Akteur zum Sieg in der Juniorenklasse

 

Klaus Fischer

 

mehr lesen

So

20

Nov

2016

Venusberger Radsportler mit tollen Leistungen beim 11. „Gelenauer Querfeldeinpreis“

Den Venusberger Querfeldeinspezialisten und Crossläufern gelang auch am Sonntag beim Heimrennen in Gelenau (7. Lauf der Bioracer Cross Challange) wieder ein starker Auftritt. Doch, an diese Tage hingen die Trauben für die RSV-Sportler, auf Grund der Pause im Deutschland-Cup und der damit verbundenen Teilnahme zahlreicher deutschen Spitzenfahrer, etwas höher, als bei den vorangegangenen Läufen der Bioracer- Serie. So war man im Venusberger Lager im vorab schon mit eigeplanten Platzierungen unter die besten 8 zufrieden.

 

Bei schönem Spätherbstwetter konnten sich die Gastgeber unter Anwesenheit einer ansehnlichen Zuschauerkulisse, im Beisein des Landrates Herrn Vogel, dennoch über einige Podiumsplätze durch Florian Kretschy (Männer), sowie Bruno Behr und Linus Schneider (U 11) freuen. 

mehr lesen

So

13

Nov

2016

Moritz Kretschy mit wenig Glück im Deutschland-Cup

RSV-Fahrer Moritz Kretschy hatte am Wochenende 2 Wettkämpfe innerhalb des Deutschland-Cups im baden-württembergischem Vaihingen und Magstadt zu meistern. Nach 1 Woche Trainingspause (Grippe) stand der Venusberger bei den zu fahrenden, überaus anspruchsvollen Runden, vor keiner leichten Aufgabe. Hinzu gesellte sich am Sonnabend auch noch etwas Pech. Während der 4 zu absolvierenden Runden befand sich Kretschy mit Platz 10 aussichtsreich im Rennen. Auf Grund der, durch zahlreiche Schlammpassagen zugesetzten Reifen, kam er bei der Auffahrt auf eine Asphaltstrecke zum Sturz. Dabei zog es ihm den Reifen von der Felge. Somit musste er die letzten 500 m zu Fuß zurücklegen, was noch zahlreiche Positionsverluste zur Folge hatte (am Ende Platz 23). 

 

Auf einer überaus profilierten, mit zahlreichen Anstiegen, sowie gefährlichen Abfahrten versehenen Runde am Folgetag in Magstadt, war der RSV-Akteur ein weiteres Mal voll gefordert. Während der 5 zu fahrenden Runden zeigte Kretschy wieder eine solide Leistung und sicherte sich mit Tagesplatz 16 erneut wertvolle Zähler für das Gesamtklassement.

So

13

Nov

2016

Venusberger Querfeldeinspezialisten überzeugen auch in Lostau

Bereits 1 Tag nach der Veranstaltung in Granschütz, ging es am Sonntag beim 7. Wertungslauf in Lostau (bei Magdeburg) erneut um wertvolle Zähler für das Gesamtklassement der Bioracer Cross Challenge. Hierbei gelang es den weitgereisten Venusberger Teilnehmern, sich mit 6 Podiumsplätzen, ausgezeichnet in Szene zu setzten. Aus Venusberger Sicht überaus erfreulich, dass die MTB-Neuzugänge eine weitere Leistungssteigerung nachweisen konnten.

mehr lesen

Sa

12

Nov

2016

Venusberger Querfeldeinspezialisten mit 3 Podiumsplätzen in Granschütz

Am Sonnabend wurde in Granschütz der 5. Wertungslauf der Bioracer Cross Challenge ausgetragen. Hierbei hatten die Teilnehmer auf dem anspruchsvollen Kurs „Rund um den Auensee“ mit schwierigen äußeren Bedingungen (neblig, nasskalt, hohe Luftfeuchtigkeit, Temperaturen um den Gefrierpunkt) zu kämpfen. Dennoch zeigten sich die RSV-Akteure wieder von ihrer besten Seite.

mehr lesen

So

06

Nov

2016

Giovanni Schmieder gewinnt Querfeldeinrennen in Dornburg

Am Sonntag wurde die Bioracer Cross Challange im thüringischen Dornburg mit dem 4. Wertungslauf fortgesetzt. Den Venusberger Teilnehmern (Läufer und Fahrer) gelang hierbei auf  dem schwierigen 1,6 km Kurs mit dem Sieg von Giovanni Schmieder, sowie insgesamt 4 Podiumsplätzen, wieder ein bemerkenswertes Ergebnis. 

 

Im, an diesem Tage etwas kleinerem Teilnehmerfeld der Jugend, zeigte sich Giovanni Schmieder in beeindruckender Form. Während der 7 zu fahrenden Runden lieferte er sich mit dem Weißenfelser Planert harte Positionskämpfe. In der Schlussrunde konnte der RSV-Fahrer jedoch seinen Kontrahenten abschütteln und damit einen überlegenen Sieg feiern. Damit übernahm Schmieder auch die Gesamtführung in dieser Rennserie. Der 2. RSV-Vertreter Maxime Glöckner gefiel in den 4 zu bewältigenden Runden mit einer konstanten Fahrleistung. Am Ende kam der Venusberger im Kampf um Platz 3 noch mächtig auf. Dennoch reichte es aber leider „nur“ zum undankbarem 4. Platz. 

mehr lesen

Sa

05

Nov

2016

Kretschy mit gutem Auftritt beim D-Cup in Kleinmachnow

Am vergangenen Wochenende wurde der D-Cup der Querfeldeinfahrer mit 2 Rennen in Kleinmachnow fortgesetzt. Am Sonnabend schoben die Jugendakteure des RSV 54, Moritz Kretschy und Giovanni Schmieder, ihre Crossmaschine an den Start. Auf einem anspruchsvollem, mit zahlreichen schwierigen Sandpassagen ausgestatteten 2,5 km Kurs in den Kiebitzbergen, nahm Kretschy auf Grund seiner derzeit guten Gesamtplatzierung das Rennen aus der 2. Startreihe in Angriff. Schmieder musste bei seinem 1. Start in dieser Rennserie in der letzten Startreihe Aufstellung nehmen und hatte dadurch von vorn herein schon erhebliche Nachteile. Dennoch gelang es ihm während der 4 zu absolvierenden Runden, sich im Feld der 45 Teilnehmer bis auf Position 27 nach vorn zu arbeiten. Vereinskamerad Kretschy setzte auch bei dieser Veranstaltung seinen erfolgreichen Auftritt fort. Nach 30 Rennminuten überquerte er auf Position 7 die Ziellinie und sicherte sich damit weitere wichtige Zähler für das Gesamtklassement.

mehr lesen
Onlinekredit bei smava