Wettkampfberichte Juni 2017

So

25

Jun

2017

Marcus Burghardt Deutscher Straßenmeister

Bei hochsommerlichen Temperaturen ermittelten die deutschen Straßenfahrer am Sonntag ihre nationalen Meister in Chemnitz. Bei teils heftigem Wind hatten sich im Kampf um die zu vergebenden Medaillen über 200 Radprofis eingefunden. Auf dem anspruchsvollem 11-mal zu meisternden 19,4 km  Stadtkurs ging es vom Start weg gleich hart zur Sache. Der tollen Zuschauerkulisse am Reichenhainer Berg, sowie am Start und Ziel, boten sich ständig wechselnde Rennsituationen. Am Ende wurde diese Meisterschaft vom bestens harmonierenden deutschen Rennstall BORA hansgrohe eindrucksvoll beherrscht.

mehr lesen

So

25

Jun

2017

Marius Hofmann auf Platz 6 in Lambertswalde

RSV-Fahrer Marius Hofmann vertrat am Sonntag die RSV-Farben bei „Rund um Lambertswalde“. Bei hochsommerlichen Temperaturen und teils heftig wehendem Wind sprintete im Rennen der Jugend das komplette Feld auf dem 5-mal zu absolvierenden 10 km Flachkurs um den Tagessieg. In einem tollen Finale reichte es für den RSV-Mann zu einen starken 6. Rang. 

mehr lesen

Sa

24

Jun

2017

Eva Luca mit tollem DM-Auftritt

RSV-Fahrerin Eva Luca konnte am Wochenende bei den Deutschen Nachwuchsmeisterschaften der Radsportler in Linden (Rheinland Pfalz) die besten Venusberger Ergebnisse einfahren. Bei sommerlichen Temperaturen zeigte die Juniorin am Sonnabend auf einem superschweren 12 km Kurs bei den Titelkämpfen im Einzelzeitfahren eine große kämpferische Leistung. Nach 1 Runde im Kampf gegen die Uhrerzielte erreichte sie einen achtbaren 11. Platz. Vereinskamerad Dominik Olomek musste den Kurs 2-mal bewältigen. Für ihn reichte es in der Meisterschaftswertung zu Rang 61.

mehr lesen

Sa

17

Jun

2017

Guter RSV-Auftritt bei Derny-DM in Heidenau

Am Sonnabend fand auf dem Heidenauer 250 m Zementoval die Deutsche Meisterschaft im Dernyfahren statt. Bei, am Vormittag kühlem und stürmischem Wetter, bestritten die 18 angetretenen Paare ihre Vorläufe über 25 km. Die beiden RSV-Starter Florian Kretschy und Max Zschocke zeigten in ihrem ersten Renneinsatz in dieser Disziplin tollen Sport. Während Kretschy mit Rang 4 das große Finale erreichte, musste Zschocke mit Rang 5 leider ins kleine Finale.

 

Die am Nachmittag bei besseren äußeren Bedingungen (sonnig) ausgetragenen Finalläufe boten wiederum tollen Sport und waren eine echte Werbung für den Radsport. Kretschy zeigte im Finallauf (40 km) wiederum eine ansprechende Leistung und beendete die Meisterschaft auf einen tollen 5. Rang. Zschocke überraschte mit seinem Schrittmacher im „kleinen“ Finale (25 km) wieder mit einer großen kämpferischen Leistung und führte lange Zeit das Feld an. In der Endphase lieferte er sich harte Duelle um die Spitzenposition. Am Ende reichte es zu Platz 2 und damit in der Meisterschaftswertung zu einem starken 10. Platz.

mehr lesen

Sa

17

Jun

2017

Venusberger Radsportler erkämpfen 8 Medaillen bei Landesjugendspielen in Dresden

Am Wochenende fanden in der Landeshauptstadt die diesjährigen Landesjugendspiele statt. Am Sonnabend wurden die Medaillenträger bei einem Kriterium auf der Straße und am Sonntag die Sieger im MTB (beide Veranstaltungen im Gelände „An der Messe“)  ermittelt. Eigentlich waren Veranstaltungen dieser Art immer ein sportlicher Höhepunkt. Diese Veranstaltung „glänze“ aber mit einem Niveau, was man eigentlich keinem anbieten kann, geschweige denn, eine Werbung für den Radsport war! So gab es bei beiden Veranstaltungen weder ein Siegerpodest für eine würdige Ehrung der Medaillengewinner, noch eine gewohnten Imbiss für Sportler und Betreuer. Die Streckensicherung mit Ordnern ließ auch sehr zu wünschen übrig. So waren mehrfach Fahrzeuge auf dem Rundkurs, die die Sicherheit der Sportler gefährdeten, bzw. auf der MTB-Strecke ein Verlassen der Strecke (Abkürzen) ermöglichte! Da frag man sich schon, wer hier den „Hut“ auf hatte!

mehr lesen

Sa

17

Jun

2017

Venusberger Radsportler mit starkem Auftritt in Grimma

Bei hochsommerlichen Temperaturen (nahe der 30° C-Marke) wurde in Grimma die 28. Auflage des traditionellen „Rund um das Muldental“ gestartet. Da alle renommierten Vereine diese Veranstaltung als Generalprobe für die am kommenden Wochenende stattfindenden Deutschen Titelkämpfe nutzen, waren in allen Rennklassen riesige Starterfelder zu verzeichnen.

Bei der wieder bestens organisierten Veranstaltung (mit toller Polizeipräsenz) gab es auf dem schweren 12,3 km Kurs wieder tollen Radsport zu bestaunen. Die Venusberger Teilnehmer überzeugten an diesem Tage mit toller Kampfmoral und ausgezeichneten Platzierungen.

mehr lesen

Sa

17

Jun

2017

Starker Auftritt von Eva Luca in der Radbundesliga

Die Juniorenfahrer bestritten am Wochenende während der Auensteiner Radsporttage 2 schwere Bundesligarennen. Die Venusberger Einzelstarterin Eva Luca zeigte bei ihren beiden Renneinätzen großen Sport und sicherte sich damit an beiden Tagen wertvolle Zähler in dieser Wertung. Am Sonnabend beendete die Venusbergerin nach 10 gemeisterten Runden (71 km) ihr Rennen auf Platz 20. Am nächsten Tag musste ein schwerer 9,1 km Kurs 9-mal absolviert werden. Hier gelang der RSV-Fahrerin mit Tagesrang 8 ein super Ergebnis.

So

11

Jun

2017

Venusberger MTB-Fahrer mit guten Ergebnissen in Hartha

Der 1.Lauf zur Fahrrad-Spartakiade fand am Sonntag im Kurort Hartha statt. Hier wurden die Venusberger Farben durch Malin Zwintzscher(U13), Toni & Pepe Albrecht (U13) und Axel Hunger (U15) vertreten.

Einen starken Auftritt zeigte dabei Toni Albrecht, der die 10km durch den Tharandter Wald mit 2min Vorsprung souverän gewann. Sein jüngerer Bruder Pepe zeigte eine starke Leistung und komplettierte mit Rang 3 das Podium. Auch Malin Zwintzscher zeigte Kampfgeist und fuhr auf der gleichen Strecke ebenfalls auf den 3.Platz.

Über die 15km Strecke konnte Axel Hunger mit Platz 6 einen guten Platz im Mittelfeld einfahren.

 

Ron Albrecht

mehr lesen

So

11

Jun

2017

Venusberger Radsportler mit Bronze bei DM Bahn

Bei denen am Sonntag  in der Frankfurter Oderlandhalle zu Ende gegangenen Deutschen Bahntitelkämpfen gab es für die Venusberger Teilnehmer einmal Bronze. Dominik Olomek stand im sächsischen Juniorenaufgebot für die 4000 m Mannschaftsverfolgung. Dieses Quartett fuhr die 3-schnellste Zeit in der Qualifikation. Im „kleinen“ Finale bezwangen sie den 4-er aus Brandenburg, was am Ende die Bronzemedaille bedeutete. In der 3000 m Einerverfolgung überzeugte Olomek in starken 3:31 min und Rang 11.

 

Jugendfahrer Moritz Kretschy zeigte in der 2000 m Einerverfolgung einen starken Auftritt. In tollen 2:24 min reichte es im großen Teilnehmerfeld der Jugend zu einem ordentlichen 24. Rang. In der 3000 m Mannschaftsverfolgung fuhr der Sachsenvierer mit Kretschy auf Platz 7.

mehr lesen

Sa

10

Jun

2017

Maxime Glöckner beendet Nachwuchssichtung in St. Ingbert auf Rang 49

RSV-Fahrer Maxime Glöckner hatte am Wochenende ein weiteres BDR-Nachwuchssichtungsrennen im Saarland zu meistern. Den Auftakt hierfür bildete ein Slalomwettbewerb als Quali für das eigentliche MTB-Rennen. Der RSV-Akteur erzielte hierbei mit Platz 35 ein ordentliches Ergebnis. Im Hauptrennen erreichte Glöckner auf dem anspruchsvollem 5-mal zu meisternden 4 km Kurs Rang 49.

 

Paul Auerbach startete am Wochenende beim Heavy 24 Rennen in Rabenstein. Mit seinem 4-er Mix Team landete er unter den 22 Mannschaften auf einen ordentlichen 8. Rang.

 

Die jüngsten MTB-Fahrer bestritten während dieser Veranstaltung ein Rahmenprogramm. Auf einer 150 m Runde mussten innerhalb von 12 min. die größtmögliche Anzahl an Runden gemeistert werden. Den 3 Venusberger Teilnehmern Toni Albrecht (AK 12-14Jahre), Pepe Albrecht (AK 9-11Jahre) und Malin Zwintzscher (AK 12-14Jahre/w), gelangen mit jeweils 1. Plätzen maximale Ergebnisse. 

mehr lesen

Fr

09

Jun

2017

Max Zschocke verfehlt DM-Medaille nur knapp

RSV- Fahrer Max Zschocke überraschte bei der Deutschen Bahnmeisterschaft in Frankfurt/Oder mit einem super Auftritt. Nach seinem Vorlaufsieg im Scratch- Wettbewerb hatte er sich für das Finale qualifiziert.  Hier musste er sich gegen die komplette deutsche Spitze behaupten.

 

In einem abwechslungsreichen, von hohem Tempo geprägten Rennen, überzeugte Max bei seinem ersten Männerauftritt auf der Bahn mit hoher Kampfmoral und guter Rennübersicht. Am Ende, des über 60 Runden führenden Wettbewerbes, kämpfte nahezu das komplette Feld um die zu vergebenden Medaillen.  Der RSV-Mann hatte sich für das Finale eine gute Ausgangsposition verschafft und eine Medaille knapp vor Augen. Am Ende sollte es aber nicht sein. Dennoch ein toller 5. Rang! Ex-Mannschaftskamerad Felix Groß (Team rad-net ROSE) landete nach seiner Silbermedaille in der Mannschaftsverfolgung im Scratch auf Platz 16.

Mo

05

Jun

2017

Martin Bauer mit super Wochenende

Nachdem RSV-Akteur Martin Bauer in der vergangenen Woche an 2 Trainingstagen bei den Venusberger Sportlern vorbei schaute und einige Kilometer mit ihnen absolvierte, war er nach eigenen Aussagen mit seinem bisherigen Saisonverlauf nicht zu frieden. Doch dies sollte sich am Pfingstwochenende ändern.

 

Mit dem Team Ur-Krostitzer Biehler nahm er an Rennen in Berlin und Niedersachsen teil.

 

 

mehr lesen

So

04

Jun

2017

Venusberger MTB-Fahrer mit starkem Auftritt am Lausitzring

Am Pfingstsonntag fand im Dekra-Test-Oval am Lausitzring der 3. Wertungslauf im Mitteldeutschland-Cup statt. Auf einer, durch Starkregen extrem schlammigen Piste, hatten die Teilnehmer schwierige Bedingungen zu meistern. Trotz dieser Probleme gelang den RSV-Akteuren ein ordentlicher Auftritt.

 

In der AK U 13 setzte sich Toni Albrecht nach der Hälfte des Rennens von seinen Konkurrenten ab und landete einen überlegenen Tageserfolg. Bruder Pepe zeigte ebenfalls eine starke Leistung. Er belegte am Ende Rang 5. In der weiblichen Wertung schaffte Malin Zwintzscher mit Platz 2 ebenfalls den Sprung aufs Podium.

 

Schülerakteur Axel Hunger hatte die doppelte Renndistanz zu meistern. Im kleinen Starterfeld gelang ihm gleichfalls ein ordentlicher Auftritt. Mit Rang 2 erreichte er einen weiteren Venusberger Podiumsplatz.

 

mehr lesen
Onlinekredit bei smava