Wettkampfberichte August 2019

Fr

30

Aug

2019

Zeno Winter beendet die 27. internationale Kids Tour auf Gesamtrang 2

Von Freitag bis Sonntag war Berlin Austragungsort der 27. Auflage der traditionellen Internationalen Kids Tour. Bei dieser 4-Etappenfahrt wetteiferten die besten Deutschen Radsportler gemeinsam mit Fahrern aus mehreren Ländern in den AK U 13 und U 15 um die Siege. Im sächsischen Aufgebot der AK U 13 stand der Venusberger Seriensieger Zeno Winter. Der Sportler des Marcus Burghardt Junior Teams musste sich im, über 100 Teilnehmern zählenden Starterfeld aus 26 angetretenen Teams, behaupten. Ihm gelang es, sein gesamtes Leistungspotential abzurufen und seiner Rolle als Mitfavorit gerecht zu werden. Am Ende beendete er diese Rundfahrt mit nur 6 Sek. Rückstand hinter dem Niederländer Max de Lincel auf Gesamtrang 2.

mehr lesen

Mi

28

Aug

2019

Beeindruckender Venusberger Auftritt auf der Chemnitzer Radrennbahn

Bei brütender Hitze fand am Mittwoch auf dem Chemnitzer Zementoval der 6. Wertungslauf um den „Pokal der Oberbürgermeisterin“ statt. Von den Teilnehmern musste an diesem Tage innerhalb der Omniumwertung ein Wettbewerb über 200 m fliegend, sowie ein Punktefahren absolviert werden, bevor die Tagessieger feststanden. Die RSV- Teilnehmer konnten auch an diesem Tage mit taktischer Cleverness und großen Aktivitäten überzeugen.

 

Die blendend vom Trainer eingestellten 8 RSV-Akteure der Schüler- und Jugendklasse überzeugten im Punktefahren während der 40 zu absolvierenden Runden mit Rennübersicht und ständigen Attacken.

mehr lesen

Mi

28

Aug

2019

Toni Albrecht mit erfolgreichem Nationalmannschaftseinsatz in Frankreich

Der diesjährige RSV-Überflieger auf Straße und Bahn glänzte auch bei MTB-Sichtungsrennen des BDR. Hierfür wurde er vom Bundestrainer mit der Berufung in das U 15 Nationalteam für die TFJV -französische Nachwuchs-Mountainbike-Trophy- nominiert. Diese,  über 5 Tage angesetzte französische Meisterschaft, wird jährlich in einem Mehrkampf (Staffelrennen, Trial, XCO, Downhill) ausgetragen. Hierzu waren neben 13 französischen Mannschaften, eine Mannschaft aus Belgien, sowie Deutschland (BDR-Kader) eingeladen.

mehr lesen

So

25

Aug

2019

Venusberger Minimalaufgebot mit ordentlicher Vorstellung am Sachenring

Am Sonntag schickte der RSV 54 nur eine kleine RSV-Abordnung bei der 69. Auflage des Westsachsenklassikers „Rund um den Sachsenring“ an den Start. Die 3 MTB-Spezialisten Toni und Pepe Albrecht, sowie Malin Zwintzscher erhielten „Freigang“ und vertraten die RSV-Farben erfolgreich bei der Mitteldeutschen MTB-Meisterschaft.

 

Im 1. Rennen des Tages schob Sten Brückner im Jedermannrennen (15 Runden) einen weiteren erfolgreichen RSV-Tag an. Auf dem sehr schweren bergigen 1,9 km Kurs behauptete er sich in einer 3-er Spitzengruppe. Im Finale konnte er sich noch leicht von seinen Kontrahenten absetzten und  den 1. Venusberger Tageserfolg verbuchen. 

mehr lesen

So

25

Aug

2019

Toni Albrecht wird Mitteldeutscher Meister im MTB

Am Sonntag wurden in Schwarzenberg die Mitteldeutschen Meisterschaft MTB der Landesverbänden Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Berlin, Brandenburg und Niedersachsen ausgetragen.

 

Bei extremer Hitze (um die 30 Grad C) stellten sich auch einige Sportler des RSV 54 Venusberg an den Start.

 

In der Schülerklasse U15 wurden die Farben der Venusberger durch Malin Zwintzscher sowie Toni & Pepe Albrecht vertreten. Den staubigen Rundkurs mit Steilabfahrt und BMX-Strecke galt es hierbei 4-mal zu absolvieren. Auch an diesem Tag war Toni Albrecht einmal mehr das Maß aller Dinge und fuhr mit großem Vorsprung zum Sieg und sicherte sich den Mitteldeutschen Meistertitel. Sein Bruder Pepe schlug sich im Feld der MTB-Akteure stark und freute sich riesig über Platz 8 nach über 2 Monaten verletzungsbedingtem Ausfall. Malin Zwintzscher erkämpfte sich auf der kräftezehrenden Strecke mit dem 3.Rang der weiblichen Konkurrenz einen weiteren Podiumsplatz für die Venusberger Farben.

mehr lesen

So

25

Aug

2019

RSV 54 auch in Brandenburg erfolgreich

Parallel zur Veranstaltung auf dem Sachenring nahm ein RSV-Trio bei einem Rundstreckenrennen in Spremberg teil. In der Schülerklasse konnte sich Gianna Schmieder nach 39 gefahrenen Kilometern über Platz 3 in der weiblichen Wertung freuen.

 

In der AK U 13 sprintete nach 16 km Zeno Winter aus der Spitzengruppe heraus auf Tagesrang 3. Eufemia Schmieder reichte Platz 10, um sich in der weiblichen Wertung den Sieg zu sichern. 

mehr lesen

Sa

24

Aug

2019

Marcus Burghardt Junior Team mit Superaufritt in Niederfrohna

Am Sonnabend schob der RSV 54 beim 10. Jahnkriterium in Niederfrohna eine schlagkräftige Abordnung aus der Nachwuchsabteilung des M.-B.-Junior Team an den Start. Bei sommerlichen Temperaturen wurde auf dem mehrfach zu bewältigendem, anspruchsvollem, kurvenreichem 3 km Kurs bei leichtem Wind (Gegenwind an den 2 Anstiegen) klasse Radsport geboten. Das Junior Team erfüllte ihre eigenen Zielsetzung und konnte mit 6 Podiumsplätzen, darunter der überlegene Tagessieg von Toni Albrecht, sowie weiteren vorderen Rängen die Heimreise antreten. 

mehr lesen

Sa

24

Aug

2019

Tolles Radsportwochenende für Venusberg

Die Radsportler des RSV 54 Venusberg hatten am Wochenende wieder mehrere Renneinsätze an verschiedenen Wettkampforten zu meistern.

 

Bereits am Freitag starteten die beiden Venusberger Jugendfahrer Oliver Spitzer und Magnus Findeisen mit der Sachsenauswahl bei der, bis Sonntag andauernden, international bestens besetzten 4- Etappenfahrt „Euroeyes  Youngclassic  Jugendtour  2019“ in Hamburg. Im Feld der knapp 150 Fahrer aus mehreren Nationen und insgesamt 24 Teams zeigten die beiden RSV-Akteure tollen Sport. Im Gesamtklassement reichte es bei dieser extrem schnellen Rundfahrt (Schnitt 45 km/h) hinter der dänischen Übermacht (1-7. Platz) für Oliver Spitzer als bestem Deutschen zu Platz 8. Magnus Findeisen überraschte mit Rang 10 in der Nachwuchswertung (junger Jahrgang) und einem ordentlichen 28. Gesamtrang. Für das Sachsenteam sprang am Ende der Rundfahrt ein guter 5. Platz heraus. 

mehr lesen

Fr

23

Aug

2019

Martin Bauer gewinnt Steherrennen in Dudenhofen

RSV-Fahrer Martin Bauer (Team schnelleStelle Ur-Krostitzer) startete am Freitag beim internationalen Steherrennen auf dem 250 m Zementoval in Dudenhofen. Gefahren wurden 2 Läufe a 20 km (80 Runden). Das Duo Martin Bauer und Schrittmacher Peter Bäuerlein zeigte in beiden Läufen einen Klasseauftritt und ging jeweils als Sieger hervor. Im 2. Lauf fiel auch noch sein größter Konkurrent, der holländische Europameister (Platz 2 im 1. Lauf) durch Defekt der Stehermaschine aus, sodass Martin Bauer mit seinem Schrittmacher als Gesamtsieger feststand. Nach dem Sieg von Chemnitz im Mai war dies für den Venusberger der 2. größere Sieg hinter Motoren. 

mehr lesen

Mi

21

Aug

2019

Toller RSV-Auftritt auf der Chemnitzer Radrennbahn

Am Mittwoch wurde auf der Chemnitzer Radrennbahn die Rennserie um den „Pokal der Oberbürgermeisterin“ mit dem 5. Wertungslauf fortgesetzt. Bei herrlichem Rennwetter wurde wieder ein Omniumwettbewerb, bestehend aus 500 m Zeitfahren und Punktefahren, ausgetragen. Die Venusberger zeigten sich hierbei wieder in blendender Form.

 

Im 1. Wettbewerb des Tages (U 11 / U 13) überzeugte RSV-Starterin Eufemia Schmieder mit Rang 2 im Zeitfahren und einem überlegenen Sieg im 21 Runden Punktefahren. Dies reichte am Ende zum Tagessieg in der Omniumwertung.

mehr lesen

Mi

21

Aug

2019

Trainingslager August 2019 erfolgreich beendet

Wie alljährlich, so wurde auch in diesem Jahr die letzte Ferienwoche der Sommerferien zur Vorbereitung auf die 2. Saisonhälfte genutzt.

In der JHB Hormersdorf bereiteten sich 10 Sportler (7 Venusberger AK U 13/ U 15, 1 Chemnitzer und 2 Sportler des AC Leipzig) in den 5 zur Verfügung stehenden Tagen mit intensiven Trainingeinheiten (Zeitfahren - Einzel + Mannschaft, Bahntraining in Leipzig), Technikeinheiten und Theorieunterricht auf die weiteren anstehenden Wettkämpfe vor. Alle Teilnehmer überzeugten mit hoher Einsatzbereitschaft und ordentlicher Disziplin. Die Trainingsvorgaben wurden von Allen erfüllt. Der tägliche Frühsport, sowie der Sponsorenbesuch bei „Tonis Haus der Steine“,  durften natürlich auch bei dieser Trainigsmaßnahme nicht fehlen.

 

Die Bedingungen in der JGB (Unterkunft, Verpflegung) waren wie immer Bestens! Ein herzliches Dankeschön an die „Besatzung“ der JHB.

 

Fischer

mehr lesen

Mo

19

Aug

2019

Moritz Kretschy holt 1. WM-Titel für Venusberger Radsport

Fotos JWM – auf dem Rad – Kretschy an 1. Position (rote Handschuhe)
Fotos JWM – auf dem Rad – Kretschy an 1. Position (rote Handschuhe)

Nationalfahrer Moritz Kretschy stand im Deutschen Aufgebot für die, in in der vergangenen Woche in Frankfurt/Oder ausgetragene Junioren-WM auf der Bahn. Mit dem 4-er bestritt er die 4000 m Mannschaftsverfolgung. Das in blendender Verfassung angetretene deutsche Quartett (mit Kretschy) lieferte schon in der Qualifikation einen eindrucksvollen Auftritt. In einer Superzeit von 4:02 min. fuhren die Deutschen Bestzeit. In der nächsten Runde ging es gegen Neuseeland um den Einzug ins große Finale. Hier ging der BDR-Vierer erneut als Sieger hervor. Für das Finale (leider ohne den Venusberger) wurde der deutsch Vierer noch einmal vom neuen Bundestrainer Tim Zülke super auf diese schwierige Aufgabe gegen Frankreich eingestellt und mit dem besten Material ausgestattet. Die Deutschen bezwangen die Franzosen in einem packenden Finale und konnten sich neben dem WM-Titel noch über einen neuen Weltrekord 3:58,7 min. freuen. Bei der Siegerehrung wurden alle 5 eingesetzten Deutschen (mit Kretschy) mit der Goldmedaille und dem WM-Trikot geehrt.

 

Venusberg gratuliert seinem ersten Weltmeister Moritz Kretschy!

 

Fischer

mehr lesen

So

18

Aug

2019

Venusberger Radsportler überzeugen in Hartmannsdorf

Am Sonntag wurde im Hartmannsdorfer Gewerbegebiet das 8. Hartmannsdorfer Radsportevent ausgetragen. Auf einem anspruchsvollen 1,1 km Rundkurs musste an diesem Tage bei herrlichem Sonnenschein gegen heftigem, teils böigem Wind angekämpft werden. Nach dem harten Trainingslager in der vergangenen Woche gingen die Venusberger ohne jeglichen Druck ins Rennen. Die Strapazen aus der Vorwoche sah man einigen Venusbergern an. Dennoch konnten die RSV-Sportler auch an diesem Tage jubeln.

 

Der erst am Sonnabend von seinem Nationalmannschaftseinsatz MTB aus Frankreich zurückgekehrte Schülerakteur Toni Albrecht war nur als Zuschauer angereist. Alle freuten sich, als er sich eine Rennhose auslieh und kurzentschlossen noch seine Rennteilnahme abgab. Am Ende sollte er auch der gefeierte Venusberger Akteur werden.

mehr lesen

Fr

16

Aug

2019

Juniorenweltmeister

Moritz Kretschy ist mit dem deutschen 4-er Juniorenweltmeister geworden!

 

Herzliche Glückwünsche!

 

weitere Infos:

https://www.jwm-frankfurt.de/de/news

So

04

Aug

2019

Venusberger Radsportler mit taktisch starker Leistung zum Doppelerfolg

Der RSV 54 musste am Sonntag in Mügeln die sächsische Kriteriumsmeisterschaft in den Nachwuchsklassen mit einem Schrumpfaufgebot in Angriff nehmen, da sich mehrere Venusberger Sportler noch im wohlverdienten Urlaub befanden (das hatte es in den letzten 30 Jahren noch nicht gegeben, dass Meisterschaften des Nachwuchses in den Schulferien ausgetragen wurden - für alle unbegreiflich, dass man im Verband solche Schritte geht, die in keinster Weise dem Sport dienlich sind!!!). Das Venusberger Aufgebot konnte dennoch mit überzeugenden Leistungen aufwarten und sich 4 Medaillen sichern.

 

Bei herrlichem Rennwetter ging es auf einem verwinkelten, anspruchsvollem 1,3 km Stadtkurs in spannenden Sprintwertungen um wichtige Zähler und damit verbunden um vordere Plätze in der Meisterschaftswertung, sowie im Robert-Förster-Nachwuchs-Cup.

mehr lesen

Sa

03

Aug

2019

Venusberger Radsportler mit mehreren Medaillen bei Bahn-DM

In der vergangenen Woche hatten die Venusberger Radsportler einen weiteren nationalen Höhepunkt zu meistern. Von Mittwoch bis Sonntag wurden im Berliner Velodrom bei der 133. Austragung der Deutschen Bahntitelkämpfe die diesjährigen Meister und Medaillengewinner in verschiedenen Disziplinen des Bahnradsportes gesucht. Von der Jugendklasse aufwärts bis zu den Männern kämpften die besten Radsportler Deutschlands um die begehrten Meistertrikots. Im Trikot des RSV 54 vertraten Oliver Spitzer und Magnus Findeisen (beide Jugend), sowie Moritz Kretschy (Junioren) die orange-blauen Farben. Da Meisterschaften bekanntlich eigene Gesetzte haben, lief für die Venusberger trotz 3 erkämpften Medaillen nicht alles nach Plan. So machten Stürze (Oliver Spitzer im Punktefahren, Magnus Findeisen im Madison) Medaillenhoffnungen, bzw. vordere Platzierungen zu Nichte.

mehr lesen
Onlinekredit bei smava