Wettkampfberichte September 2016

So

25

Sep

2016

Gianna Schmieder gewinnt Rennserie um den „Robert-Förster-Nachwuchs-Cup“

Den Venusberger Nachwuchsfahrern gelang auch am Sonntag beim letzten Wertungslauf der Rennserie des „Robert-Förster-Nachwuchs-Cup“ ein ordentlicher Auftritt. Hierbei wartete auf die Teilnehmer nochmals ein harter Brocken. Auf dem 3,6 km Kurs am Störmthaler See musste in jeder Runde ein 400 m langer serpentinenartiger Schussanstieg mit 16 % Steigung gemeistert werden. 

 

In der AK U 11 zeigte Gianna Schmieder im gelben Trikot als Gesamtführende in den 2 zu fahrenden Runden nochmals eine große kämpferische Leistung. Am Ende feierte sie einen überlegenen Sieg bei den Mädels. Damit baute sie ihren Vorsprung weiter aus und wurde damit überlegene Gesamtsiegerin dieser, über 7 Läufe ausgetragenen, Rennserie.

mehr lesen

Sa

24

Sep

2016

Zufriedenstellende Ergebnisse bei Bahnsichtung in Frankfurt/Oder

Die beiden, in dieser Saison überaus erfolgreichen RSV-Schülerakteure, Giovanni Schmieder und Moritz Kretschy, mussten beim Saisonfinale am Wochenende, für sie neue Bedingungen meistern. So wurde diese bundesoffene Sichtung in der Frankfurter Oderlandhalle bereits in den neuen AK der Saison 2017 ausgetragen. Damit hatten die beiden Veusberger gegen erhöhte Konkurrenz (sie waren der jüngere Jahrgang) zu bestehen. Zudem mussten von Beiden neue Bedingungen (Übersetzungen, Zeitfahrmaterial usw.) gemeistert werden.

mehr lesen

Fr

23

Sep

2016

Felix Groß mit starkem Auftritt in der Slowakei

In Vorbereitung, auf die in 2 Wochen stattfindenden Welttitelkämpfe auf der Straße in Doha (Katar), bestritt die deutsche Juniorennationalmannschaft von Freitag bis Sonntag noch eine 4-Etappenfahrt in und um Dubnica. RSV-Fahrer Felix Groß zeigte sich bei diesem letzten Formtest noch einmal von seiner besten Seite. 

 

Beim Auftakt am Freitag erreichte er beim Einzelzeitfahren über 20 Kilometer im Kampf gegen die Uhr einen tollen 5. Platz. Die am gleichen Tag als Kriterium über 36 km ausgetragene 2. Etappe verlief für den Venusberger ebenfalls recht ordentlich. Auf einem extrem kurvenreichen 1,2 km Kurs war Groß allerdings in der 10. Runde in einen Sturz verwickelt, konnte aber das Rennen fortsetzten. Nach dem Gewinn einer Sonderwertung fuhr er wieder ein starkes Finale und sicherte sich erneut Rang 5. 

mehr lesen

Mo

19

Sep

2016

Felix Groß gewinnt Bundesligafinale in Düsseldorf

Nach einer harten Wettkampfwoche (2 Einsätze bei der Europameisterschaft am Mittwoch und Freitag in Frankreich) musste der Deutsche Straßenmeister Felix Groß am Sonntag beim Bundesligafinale in Düsseldorf seine Maschine nochmals an den Start schieben. Hier ging es über 2 Schleifen a 46 km auf einigen Streckenabschnitten, der im nächsten Jahr an gleicher Stelle ausgetragenen Tour de France Etappe. Nach 92 absolvierten Kilometern präsentierte sich der Deutsche Meister, wie zu den nationalen Titelkämpfen, wieder in super Form. Er setzte sich im Finale, des noch 70 Fahrer umfassenden Feldes, mit ca. 3 Radlängen durch und war damit der überlegene Sieger. Damit wurde der Venusberger noch nachträglich für die vom 10.-16. Oktober in Doha (Katar) stattfindenden UCI Straßen-Weltmeisterschaften nominiert. 

 

Der 2. RSV-Vertreter Max Zschocke hatte auch an diesem Tage wieder mannschaftsdienliche Aufgaben zu verrichten. Er erreichte gleichfalls mit dem Feld das Ziel und überquerte die Ziellinie auf Position 34. In der Gesamtwertung reichte es für Groß zu Platz 16, sowie M. Zschocke zu Platz 68. 

 

Beide Venusberger konnten sich am Ende dieser Rennserie mit ihren Teamkameraden des Schwalbe Teams Sachen über Gesamtrang 2 im Mannschaftsklassement freuen

 

mehr lesen

Mo

19

Sep

2016

Felix Groß bei Europameisterschaft mit tollem 9. Rang im Zeitfahren

RSV-Nationalfahrer Felix Groß hatte in der vergangenen Woche eine weitere internationale Bewährungsprobe zu meistern. Er stand im deutschen Junioren-Aufgebot, für die in Plumelec (Frankreich) stattfindenden Europameisterschaften. Hierbei hatte der Venusberger gleich 2 Wettkampfeinätze zu meistern. 

 

Am Mittwoch war er einer von 2 deutschen Startern, die den Kampf über 25 harte Kilometer gegen die Uhr zu bestehen hatten. Felix, als guter Zeitfahrer bekannt ist, meisterte diese Aufgabe belendend und sicherte sich mit Rang 9 eine Top Tenn-Platzierung. 

 

Im, am Freitag auf einem 9-mal zu bewältigendem schweren 13 km Kurs, ging es um den Titel im Straßenfahren. Der RSV-Fahrer lag bis 1 Runde vor Schluss, noch aussichtsreich im Rennen. In der letzten Runde hatte Groß jedoch mit erheblichen Krämpfen zu kämpfen und konnte dadurch nicht mehr in die Entscheidung eingreifen. Am Ende dennoch ein ansprechender 60. Rang im Klassefeld der Teilnehmer aus 38 Nationen.

 

mehr lesen

So

18

Sep

2016

Silber und Bronze für Venusberger Mountainbiker in Crimmitschau

Am Sonntag fand der 6. und damit letzte Lauf der MTB-Rookies Cup Serie statt.

Dieses Mal war die  Kiesgrube Gablenz nahe Crimmitschau Austragungsort.

Die Strecke war auf Grund der vergangenen Regentage sehr aufgeweicht und schlammig und verlangte so den Fahrern und der Technik alles ab. Um die Startaufstellung für das Hauptrennen zu ermitteln, musste von allen ein Technikparcour gemeistert werden. Wer hier die wenigsten Strafpunkte hatte und dazu noch eine schnelle Zeit erzielte, stand im anschließenden Cross-Country Rennen entsprechend weit vorn.

 

mehr lesen

So

18

Sep

2016

Giovanni Schmieder und Eva Luca gewinnen Greizer Neustadt- Kriterium

Am Sonntag ging es in Greiz auf einem technisch sehr anspruchsvollem 0,9 km Kurs (verwinkelt, kurvenreich), sich nochmals achtbar aus der Affäre zu ziehen. Regennasse Straßen stellten hierbei zusätzliche Anforderungen an alle Teilnehmer.

 

Im Schülerrennen hatte sich Giovanni Schmieder gegen die ständigen Attacken der Geraer Übermacht als einziger Sachse zu behaupten. Trotz dieses Nachteiles gelang es dem Venusberger während der 24 zu absolvierenden Runden, sich in den Wertungsabnahmen immer Zähler zu sichern.

mehr lesen

Sa

17

Sep

2016

Guter RSV-Auftritt beim Bahnsichtungsrennen in Leipzig

Den 3 RSV-Startern gelang beim SRB-Nachwuchssichtungsrennen am Sonnabend auf der Leipziger Radrennbahn wieder ein erfolgreicher Auftritt. Schülerakteur Giovanni Schmieder war hierbei der überragende RSV- Akteur. In beeindruckender Weise und mit tollen Sprints gewann er das 30 Runden Punktefahren mit 30 Zählern vor dem Dresdner Strotskyi (25 Zähler) und dem Leipziger Schuhmann (21 Zähler).  Trotz kühler Temperaturen (18 ° C) erreichte Schmieder im 2000 m Zeitfahren in 2:49 min. eine Klassezeit. Hinter dem Leipziger Hofmann reichte diese zu einem starken 2. Rang. In der 3. Disziplin (200 m fliegend) erzielte er einen ordentlichen 5. Rang. Schwester Gianna konnte sich in der AK U 11 weiblich ebenfalls über Spitzenplätze freuen. So gewann sie das Punktefahren und belegte jeweils Platz 2 im 500 m Zeitfahren und über die 100 m-Strecke (fliegend).

 

U 13-Starter Luke Richter erreichte über die 500 m Strecke mit Rang 5 sein bestes Tagesergebnis. Im 100 m fliegend-Wettbewerb reichte es zu Platz 8, sowie im 18 Runden  Punktefahren zu Platz 12.

 

mehr lesen

So

11

Sep

2016

Eva Luca mit Rang 6 bei der DM Berg

Die Juniorinnen ermittelten am Sonntag in Bad Driburg (NRW) ihre nationalen Titelträger im Bergfahren. Bei dem zugleich letzten Bundesligarennen dieser Saison mussten die Juniorinnen bei hochsommerlichen Temperaturen 15 schwere Runden a 4,2 km meistern. Die als Einzelstarterin die Bundesliga bestreitende RSV-Fahrerin, zeigte ein tolles Rennen und hielt lange Zeit mit den gleichzeitig ins Rennen gegangenen Frauen kräftig mit. Nach knapp 2 Stunden Fahrzeit überraschte die Venusbergerin mit einem starken 6. Rang. Mit dieser tollen Platzierung machte Eva noch einige Plätze im Gesamtklassement der Radbundesliga gut. Sie landete auf einen starken 14. Gesamtrang.;  

 

mehr lesen

So

11

Sep

2016

RSV-Fahrer mit 2 Podestplätzen in Waldheim

Beim, am Sonntag auf einem 1,4 km Stadtkurs in Waldheim ausgetragenen, bestens organisierten 6. Wolfram-Lindner- Gedächtnisrennen, konnte sich die etwas kleinere RSV-Abordnung bei extremer Hitze (33 °C) über 2 weitere Podiumsplätze freuen. 

 

Im Jugendrennen (21 Runden) ersprintete Dominik Olomek aus der Verfolgergruppe heraus 12 Zähler, die am Ende hinter dem überlegenen Zwickauer Sieger Tom Linder, zu Platz 2 reichten. Robin Wagler schlug sich mit Rang 10 ebenfalls achtbar. 

mehr lesen

So

11

Sep

2016

Kretschy und Schmidt gewinnen Bergfahren in Kipphausen

Die Beiden, am Sonntag in Kipphausen beim Bergfahren angetretenen Venusberger Moritz Kretschy und Karsten Schmidt, sicherten sich auf dem 5 km Anstieg in ihren AK jeweils den Tagessieg.

 

mehr lesen

Sa

10

Sep

2016

Venusberger Radsportler mit 7 Podiumsplätzen in Zwickau

Auf einem schwierigen 1 km Kurs mit einer ansteigenden Zielgeraden, zeigten sich die RSV-Akteure am Sonnabend beim 19. Sparkassen-Cup in Zwickau-Eckersbach trotz hochsommerlichen Temperaturen wieder von ihrer besten Seite. 

 

Im gemeinsam ausgetragenen Rennen der Männer und Junioren über 60 Runden stellten die Venusberger gleich 2-mal den Sieger. Martin Bauer zeigte sich gegen die Konkurrenz aus Deutschland und dem Nachbarland Tschechien in den ausgetragenen Wertungsrunden wieder in Bestform.

 

 

mehr lesen

So

04

Sep

2016

Weiterer DM-Titel für Venusberger Radsportler

Am Sonntag fanden innerhalb der 25. Austragung des Spee-Cups in Genthin die Deutschen Titelkämpfe im 4-er Mannschaftsfahren auf der Straße statt. Bei anfänglich leichtem Regen gab es ansonsten gute Bedingungen für alle Teilnehmer dieser Meisterschaft.

 

Der RSV 54 stellte im ersten sächsischen Vierer bei den Schülern, mit Giovanni Schmieder und Moritz Kretschy, gleich 2 Vertreter über die zu absolvierende schweren 20 km.

mehr lesen

So

04

Sep

2016

Nationalfahrer Felix Groß mit guten Ergebnissen in der Schweiz

RSV-Fahrer Felix Groß konnte erfreut von seinem erfolgreichen Nationalmannschaftseinsatz in der Schweiz die Reise zurück in die Heimat antreten. Bei der bestens besetzten internationalen Juniorenrundfahrt „Großen Preises Rüebliland“ zeigte er auf allen 4 Etappen ansprechende Leistungen und erreichte vordere Platzierungen (Plätze 4, 12, 32, 68). Im Gesamtklassement reichte es zu Rang 48. 

 

Sa

03

Sep

2016

Venusberger Radsportler mit starkem Auftritt in Chemnitz

Am Sonnabend fand in der Chemnitzer City, der wieder bestens organisierte 2. Tag der 25. „Chemnitzer Radsporttage“ statt. Mit „Rund um die Markthalle“ hatten die Teilnehmer bei bestem Rennwetter einen anspruchsvollen, überwiegend mit Pflasterbelag ausgestatteten 830 m langem Kurs, mehrfach zu bewältigen. Die Venusberger DM-Starter nutzen diesen Wettkampf allerdings als Vorbelastung für den nächsten Tag (DM 4-er Mannschaft). Dennoch gelang es den RSV-Sportlern, auch bei dieser Veranstaltung mit beachtlichen Ergebnissen aufwarten.

mehr lesen
Onlinekredit bei smava