Wettkampfberichte April 2016

Mi

27

Apr

2016

Widrige Bedingungen beim 4. Wertungslauf auf der Bahn

Am Mittwoch absolvierten die Radsportler auf der Chemnitzer Radrennbahn ihren 4. Wertungslauf innerhalb der diesjährigen Rennserie um den „Pokal der Oberbürgermeisterin“. 

 

Bei extrem böigem, sowie stürmischem Wind, wurden aus Sicherheitsgründen die 100, bzw. 200 m Zeitfahrdisziplinen gestrichen. So wurden die jeweiligen Sieger in allen Altersklassen bei wiederum sehr niedrigen Temperaturen (um die 4 ° C) im Punktefahren ermittelt. 

mehr lesen

So

24

Apr

2016

Robin Wagler schafft DM-Norm beim Bundessichtungsrennen

RSV-Fahrer Robin Wagler erfüllt beim 1. Bundesnachwuchssichtungsrennen der MTB-Fahrer im badischen Hausach in der Jugendklasse mit Rang 29 die Qualifikationsnorm für die Teilnahme an den Deutschen Titelkämpfen. 

 

Nach der am Sonnabend ausgetragenen Qualifikation (Slalom-Platz 49) für den Wettbewerb am Sonntag, musste der RSV-Vertreter im Feld der 80 Starter aus dem hinteren Drittel den Wettkampf auf der 4-mal zu bewältigenden 4,2 km Schleife in Angriff nehmen. Die ersten beiden Runden verliefen aus Sicht des Sportlers leider nicht optimal, sodass keine wesentliche Platzverbesserung erreicht werden konnte. In der 2. Rennhälfte kam Robin dann besser in Schwung und es gelang ihm, noch bis auf Position 29 nach vorn zu fahren. Damit erfüllte er sein Minimalziel, die DM-Quali.

 

mehr lesen

So

24

Apr

2016

Pech für David Hein bei Wernigeröder Radsporttagen

RSV-Fahrer David Hein hatte am Sonntag bei den Wernigeröder Radsporttagen nicht das Glück auf seiner Seite. Im Kriterium über 60 Runden (60 km) rutschte er nach der Hälfte des Rennes auf einer Pflasterpassage gegen die Bordsteinkante, wobei es ihm den Reifen von der Felge zog. Damit war das Rennen für den Venusberger leider vorzeitig beendet.

 

mehr lesen

So

24

Apr

2016

3 Podiumsplätze für Venusberg Radsportler in Markkleeberg

Widrigen äußeren Bedingungen (Regen- und Graupelschauer, heftiger eisiger Wind, Temperaturen nur knapp über den Gefrierpunkt) machten es den Teilnehmern am 1. Wertungslauf zum diesjährigen „Robert-Förster-Nachwuchs-Cup“ auf dem schweren 1,8 km Kurs am Auenhainer See bei Markkleeberg im Kampf um eine gute Tagesplatzierung nicht einfach. Dennoch gelang es den Venusbergern, sich auch bei dieser Veranstaltung Podiumsplätze zu sichern. 

mehr lesen

Sa

23

Apr

2016

Starker RSV-Auftritt beim BDR-Sichtungsrennen in der Frankfurter Oderlandhalle

Die Venusberger Teilnehmer konnten beim Nachwuchssichtungsrennen auf der 250 m Bahn in Frankfurt/Oder mit starken Leistungen aufwarten und in einigen Wettbewerben das Geschehen sogar mitbestimmen. Allerdings gelang es Jugendfahrer Dominik Olomek leider nicht, das Spitzenreitertrikot des Gesamtfühenden verteidigen. Mit Gesamtrang 2 im, am Wochenende ausgetragenem Omnium, verlor der RSV-Mann mit nur 1 Zähler Rückstand die Gesamtführung an den Oberhausener Weißpfennig.

 

mehr lesen

Fr

22

Apr

2016

Gianna Schmieder mit gelungenem Auftritt bei Ostthüringen-Tour

Die Nachwuchsfahrerin des RSV 54 Venusberg, Gianna Schmieder, ging am Wochenende bei der, wieder bestens organisierten 14. Auflage der „Ostthüringen Tour“ in und um Gera an den Start. Mit insgesamt 300 Teilnehmern in den ausgetragenen Altersklassen aus ganz Deutschland und einigen Gästen aus Frankreich, war diese Rundfahrt wieder bestens besetzt. 

 

Bei dem, am Freitag in Gera ausgetragenen  Rundstreckenrennen, zeigte die RSV-Teilnehmerin eine ordentliche Leistung. Sie sicherte sie sich im Feld der 27 Teilnehmer der U11weiblich einen guten 5. Platz.   

 

mehr lesen

Mi

20

Apr

2016

Venusberger Radsportler am Mittwoch ohne Podestplatz auf der Bahn

Auf Grund des Fehlens einiger Leistungsträger (Vorbereitung auf BDR-Sichtungsrennen am Wochenende, Krankheit) reichte es für die Venusberger Teilnehmer beim 3. Wertungslauf um den „Pokal der Oberbürgermeisterin“ auf der Chemnitzer Radrennbahn am Mittwoch nicht, im Kampf um Spitzenplätze einzugreifen.

 

In den Nachwuchsklassen wurde ein Omnium, bestehend aus 500 m Zeitfahren und Punktefahren absolviert. Bei teils heftigem Wind, waren daher die erreichten Zeiten in den Zeitfahrwerbewerben nicht überwältigend.

mehr lesen

So

17

Apr

2016

MTB-Fahrer Robin Wagler mit Rang 2 in Bayern

Robin Wagler nutze den Sonntag, um beim Alpina-Cup im bayrischen Schneckenlohe, den 1. Wertungslauf dieser Rennserie erfolgreich zu meistern. Nach einem Sturz in der Startphase büßte er jedoch wertvollen Boden ein, konnte sich danach aber rasch wieder nach vorn arbeiten. Auf Grund des aufgeweichten Bodens war die 3-mal zu bewältigende 3,6 km Runde schwer befahrbar und  einige Streckenabschnitte zur gestalteten sich zu einer regelrechten Schlammschlacht. Am Ende zog sich der RSV-Fahrer mit einem tollen 2. Rang achtbar aus der Affäre.

 

mehr lesen

So

17

Apr

2016

Gianna Schmieder gewinnt Kriterium in Elxleben

Am Sonntag galt es für die Venusberger Nachwuchsathleten, sich auf einem verwinkeltem 1,1 km Flachkurs im Gewerbegebiet von Elxleben, erneut gegen die komplette Thüringer Spitze zu behaupten.  Das ansonsten gut organisierte, schöne Radrennen, hatte aber mit dem, vom Veranstalter vorgegebenen Zeitplan, erhebliche Probleme. So verschoben sich die Startzeiten von Rennen zu Rennen immer weiter nach hinten. Das letzte Rennen des Tages - Startzeit laut Ausschreibung 14:00 Uhr- wurde um 15:40 Uhr (1:40 Std. Zeitverzug!!!) gestartet! So gab es in allen Klassen auf Grund der langen Wartezeiten am Vorstart, sowie danach an der Startlinie, bei anfangs ungünstigen äußeren Bedingungen (Temperaturen von nur 7 ° C, Nieselregen, kühlem Wind), keine guten Voraussetzungen für die zahlreich erschienenen Teilnehmer. Das vor dem Rennen betrieben Aufwärmen (Warmfahren) erwies sich daher als sinnlos, schade! Dennoch gab es unter den Venusberger Teilnehmern Grund zur Freude.

 

mehr lesen

Sa

16

Apr

2016

Venusberger Radsportler mit Podestplätzen in Glauchau

Die Venusberger Radsportler konnten auch am vergangenen Wochenende bei ungünstigen äußeren Bedingungen (niedrige Temperaturen, Wind, Regenschauer) an verschiedenen Wettkampfstätten kräftig mitmischen und mehrere Podestplätze erringen.

 

Am Sonnabend stand das 1. Glauchauer Nord-West-Kriterium im Rennkalender. Auf einem anspruchsvollem, kurvenreichem 1,1 km Kurs im dortigen Gewerbegebiet, hatten sich die Venusberger neben der Konkurrenz aus Sachsen, mit der Thüringer Spitze, sowie Fahrern aus Sachsen-Anhalt und Berlin auseinanderzusetzten. 

mehr lesen

Mi

13

Apr

2016

Venusberger Radsportler auch beim 2. Wertungslauf auf der Bahn erfolgreich

Bei angenehmen äußeren Bedingungen fand am Mittwoch der 2. Wertungslauf um den „Pokal der Oberbürgermeisterin“ auf dem Chemnitzer Zementoval statt. Nach ihrem ordentlichen Auftritt aus der Vorwoche, gelang es den RSV-Fahrern auch bei der Fortführung dieser Rennserie am Mittwoch, mit ansprechenden Ergebnissen aufzuwarten.

 

mehr lesen

So

10

Apr

2016

Guter Saisonauftakt für MTB-Spezialist Robin Wagler

Nachdem RSV - Fahrer Robin Wagler am vergangenen Wochenende seinen Straßenauftakt in Klöden vollzogen hat, startet er am Sonntag beim 38. Kyffhäuser-Berglauf in Bad Frankenhausen in die MTB-Saison.

 

Im Feld der 115 Teilnehmer war er mit einem tollen Start gleich von Anfang an in der Spitze vertreten. Doch er hatte bei diesem Rennen erhebliche Probleme mit der Technik. So sprang ihm bei mehreren Abfahrten 3-mal die Kette vom Blatt herunter und er verlor dadurch immer wertvolle Zeit und büßte einige Positionen ein. Nach knapp 50 min. Renndauer überquerte unser Mann als Gesamtzehner und damit Sieger in seiner AK die Ziellinie. 

 

Glückwunsch!

 

mehr lesen

So

10

Apr

2016

RSV- Schülerduo mit starkem Auftritt beim Leipziger Kriterium

Eine kleine Abordnung vertrat am Sonntag bei der 13. Austragung des Kriteriums an der Red Bull Arena die Farben des RSV 54 Venusberg. Trotz krankheitsbedingter Ausfälle der Sportlerinnen Kim Richter und Eva Luca, gaben sich die restlichen Athleten keine Blöße. So wurden auf dem 1,4 km Kurs  fast durchweg überzeugende Leistungen erbracht, denn gerade gegen die anwesende nationale Konkurrenz aus Thüringen und Berlin hatten es die Einzelkämpfer vom RSV 54 in den schnell gefahrenen Sprints nicht leicht.

mehr lesen

Fr

08

Apr

2016

Starker Auftritt bei Cottbusser Etappenfahrt

Die beiden, im Sachsenteam aufgestellten RSV-Akteure Felix Groß und Max Zschocke, schlugen sich bei der international stark besetzten 41. Internationalen Cottbusser Junioren-Rundfahrt auf den 4 schwierigen Etappen achtbar. Trotz Sturz auf der 1. Etappe und 2-er Stürze auf der letzten Etappe erreichte Felix Groß im Gesamtklassement unter den 120 Teilnehmern aus 10 Ländern einen starken 10. Platz. Allerdings hatte er wenige Meter vor dem Ziel der Schlussetappe (300 m vor der Ziellinie) an 5. Position fahrend bei einem Sturz erhebliche Materialeibusen zu verkraften (Rahmenbruch, Vorderrad und Schaltung Schrott u.v.m. - Schaden ca. 3000,00 €). Auf Grund von starken Prellungen und Hautabschürfungen fällt der Sportler für einige Zeit leider aus. 

mehr lesen

Fr

08

Apr

2016

RSV-Männer mit starkem Polenauftritt

Die bei der internationalen 4 - Etappenfahrt in Polen eingesetzten RSV-Fahrer Martin Bauer, Florian Kretschy und Lukas Steidten (Team Ur-Krostitzer Giant) zeigten einen tollen Auftritt. Dank eines prächtig harmonierendem Teams um Kapitän und Ex T-Mobile Profi Eric Baumann konnten überaus achtbare Erfolge eingefahren werden. So gewann Martin Bauer die Massenankunft des großen Feldes auf der 1. Etappe nach 154 km. Auf der 3. Etappe (144 km) schaffte er wiederum im Sprint des großen Feldes mit Rang 3 den Sprung aufs Podium. 

 

 

mehr lesen

Mi

06

Apr

2016

Wettkampfserie auf der Chemnitzer Radrennbahn eröffnet

Die Radsportler aus der Chemnitzer Region haben am Mittwoch mit der traditionellen Rennserie um den „Pokal Oberbürgermeisterin“ auf dem Chemnitzer Zementoval ihren Start in die neue Bahnsaison vollzogen. 

 

Bei Temperaturen um die 12 ° C, sowie teils heftigem Wind, gab es bei der Auftaktveranstaltung in den gemeinsamen Wettbewerben der Schüler und Jugend, sowie der Junioren und Männer eine überaus aktive Fahrweise mit ständigen Vorstößen und einem sehr hohen Renntempo zu verzeichnen.

mehr lesen

So

03

Apr

2016

Geschwister Zwintzscher mit Mittelplätzen in Bautzen

Die 2 RSV-Aktiven Malin und Paolo Zwintzscher vertraten am Sonntag die Venusberger Farben beim 38. MTB-Rennen am Humboldhain in Bautzen.

Auf einem anspruchsvollen Kurs nahmen Beide aus der hinteren Startreihe ihre  Rennen in Angriff. 

In der AK U 13 schlug sich Malin nach 2 absolvierten Runden als 2-bestes Mädchen mit Gesamtrang 14 achtbar.

Paolo meisterte die in der Schülerklasse zu fahrenden 3 Runden ebenfalls ordentlich und überquerte am Ende auf Position 14 fahrend die Ziellinie.  

 

mehr lesen

So

03

Apr

2016

RSV-Fahrer mit guten Plätzen in Schöneich

RSV-Akteure Felix Groß und Eva Luca nutzen ein weiteres Straßenrennen (Ostermontag) und schoben ihre Rennmaschinen im württembergischen Schöneich an den Start. Bei der 42. Austragung dieses Rundstreckenrennens  hatten die Teilnehmer einen welligen 9 km Kurs mehrfach zu bewältigen.

 

mehr lesen

So

03

Apr

2016

Licht und Schatten beim 9. Elbauenrennen in Klöden

Die Venusberger RSV-Nachwuchsfahrer gingen beim, mit insgesamt 400 Startern aus mehreren Bundesländern, überaus stark besetztem 9. Elbauenrennen, in Klöden (Sachsen-Anhalt) an den Start. Leider begannen die Probleme für das Venusberger Lager bereits vor dem eigentlichen Rennen. So stand man mit mehreren Fahrzeugen vor der geschlossenen Elbfähre und musste einen 70 km längeren Umweg in Kauf nehmen, was ein späteres Eintreffen am Wettkampfort zur Folge hatte (schwache Kür des Veranstalters, der dies in der Ausschreibung nicht veröffentlichte). Damit war für die Aktiven keine optimale Wettkampfvorbereitung möglich.

mehr lesen

So

03

Apr

2016

Dominik Olomek übernimmt Gesamtführung in der BDR-Rangliste der Nachwuchssichtung

Jugendfahrer Dominik Olomek stand mit dem BDR-Sichtungsrennen im niedersächsischen Börger bereits vor einer wichtigen großen Saisonherausforderung. Trotz vieler Attacken blieb das Feld der 140 Starter auf dem 5-mal zu fahrenden 13,6 km Flachkurs bis zum Ende nahezu komplett zusammen. Im Finale (nach 68 km) brachte sich der RSV-Mann vor dem Einbiegen auf die Zielgerade in eine sehr gute Ausgangsposition und behauptete sich nach 2 enteilten Spitzenreitern im Sprint des großen Feld auf einen starken 4. Rang, was im Tagesklassement Platz 6 bedeutete. Damit konnte Dominik Olomek als neuer Gesamtführender der BDR-Rangliste in der Jugendklasse voller Stolz das gelbe Spitzenreitertrikot in Empfang nehmen.

Onlinekredit bei smava